Stadt Memmingen:Seniorenfachstelle

DE Deutsch
 EN English
RSS
AAA
Zum Hauptinhalt

Kontakt

Seniorenfachstelle
Steuerhaus, Zi.-Nr. 204
Wolfgang Prokesch
Marktplatz 16
87700 Memmingen

Tel. 08331/850-448
Fax 08331/850-444
seniorenfachstelle
@memmingen.de

Öffnungszeiten:

  • Montag-Freitag
    09.00 Uhr - 12.00 Uhr
  • Donnerstag
    15.00 Uhr - 17.00 Uhr
  • Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Seniorenfachstelle Memmingen

Auf den folgenden Seiten informiert die Seniorenfachstelle interessierte Besucherinnen und Besucher über aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Älter werden. Darüber hinaus werden themenbezogene Informationsmaterialien zur Verfügung gestellt.

Veranstaltungskalender für Seniorinnen und Senioren

Aufgrund der Einschränkungen kann derzeit leider kein Veranstaltungskalender für Senioren ausgegeben werden.

Weitere Informationen

Faltblatt "Sprechtage Bezirk Schwaben" auf dieser Seite:
Ergänzend zu den Informationen des auf dieser Seite eingestellten Faltblatts weist die Beratungsstelle der Sozialverwaltung des Bezirks Schwaben darauf hin, dass es aufgrund der aktuellen Lage derzeit leider nicht möglich ist, Beratungen vor Ort in den Rathäusern und Landratsämtern durchzuführen.
Unter Tel. 0821/3101-216 oder beratungsstelle(at)bezirk-schwaben.de können jedoch Termine für eine telefonische Beratung vereinbart werden. Allgemeine Informationen erhalten Sie auch auf den Internetseiten des Bezirks.

Faltblatt "Demenzschulungen 2021" auf dieser Seite:
Die jeweiligen Anbieter geben Auskunft über das Stattfinden beziehungsweise möglicher Alternativ-Angebote in digitaler Form.

Tätigkeitsschwerpunkte der Seniorenfachstelle

Planung:

  • Pflegebedarfsplanung
  • Seniorenpolitisches Gesamtkonzept

Beratung & Information:

  • rund um das Thema Älterwerden z.B. Freizeitgestaltung, Wohnmöglichkeiten und Unterstützungsangebote

Förderung:

  • der aktiven und selbstbestimmten Lebensgestaltung
  • der Teilnahme von Seniorinnen und Senioren am Leben in der Gemeinschaft

Aufsicht (Heimaufsicht):

  • Fachbereich Pflege- und Behinderteneinrichtungen  - Qualitätsentwicklung und Aufsicht (FQA)
  • Schutz von Bewohnerinteressen und Bewohnerrechten
  • Beratung von Heimbewohnerinnen und Heimbewohnern, Angehörigen und Interessierten

Angebote für ältere Menschen im Stadtgebiet Memmingen

Angebote für Seniorinnen und Senioren im Stadtgebiet Memmingen können hier auf einer Landkarte ausgewählt und angezeigt werden.

Schwerbehindertenausweis

Menschen mit Behinderungen bekommen Nachteilsausgleiche. Notwendig dafür ist die Feststellung des Grades der Behinderung (GdB).

Informationen vor Ort
Seniorenfachstelle, Schwerbehindertenangelegenheiten, Marktplatz 16, 87700 Memmingen, 08331/850-403

Bearbeitung und Entscheidung
Zentrum Bayern Familie und Soziales, Morellstraße 30, 86159 Augsburg, 0821/5709-01

Weitere Informationen:

Weitere Informationen

Schwerbehindertenantrag

Auf den Internetseiten des Zentrums Bayern Familie und Soziales können Sie den Schwerbehindertenantrag ausfüllen oder herunterladen. 

Prüfen Sie bitte, ob Ihnen die benötigten Unterlagen vorliegen. 

 

 

Rückblick

Am Abend des 10. Mai trafen sich die Steinheimer und alle Interessierten mit dem Planungsteam des Stadtentwicklungsprozesses im Gemeindezentrum. Ziel des Abends war der Austausch und die Ideensammlung, wie die teilweise leerstehenden Hofstätten in Steinheim zukünftig genutzt werden könnten. Die von den Planern vorgestellten Modellprojekte aus anderen Regionen machten deutlich, dass es hierfür unterschiedlichste Möglichkeiten gibt. Diese reichen von der Nutzung als Büroräume bis hin zum Umbau in eine Seniorenwohngemeinschaft. Die zahlreichen Besucher und die rege Diskussion zeigten, wie groß das Interesse an der aktiven Mitarbeit vor Ort ist. Es wurde deutlich, dass die zukünftige Versorgung älter werdender Steinheimer ein wichtiges Thema sein wird. Nach Ende der Veranstaltung wurde die Möglichkeit zur Nachfrage bei der Seniorenfachstelle bezüglich möglicher Wohn- und Betreuungsformen rege genutzt.

Unter diesem Motto fand der diesjährige europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 7. Mai statt. Gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern Regens Wagner, Diakonie, Mehrgenerationenhaus, Fachstelle für Inklusion und Seniorenfachstelle, ging der Behindertenbeirat auf die Straße. Am Freiheitsbrunnen wurde hierfür ein Stand mit einem Badezimmer aufgebaut. Im Gespräch mit Passanten wurde der Frage nachgegangen was genau "für jeden Einzelnen zu einer passenden Wohnung dazu gehört". "Bezahlbar", "barrierefrei" und "nette Nachbarn" wurden dabei häufig genannt. Die zusammengetragenen Antworten werden von den Veranstaltern zusammengefasst und an den Oberbürgermeister mit der Bitte um Berücksichtigung bei zukünftigen Planungen weiter gegeben.

Unfallstatistiken zeigen, dass bei Verkehrsunfällen überproportional viele ältere Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer verletzt werden, oder sogar ums Leben kommen. Um diesem Trend entgegenzutreten, boten der Seniorenbeirat, die Seniorenfachstelle und die Polizeiinspektion Memmingen, zwei Veranstaltungen unter dem Motto „Verkehrsfitness für ältere Menschen" an.
Mit Polizeihauptkommissar Manfred Guggenmos und seinem Team als Referenten und der Leiterin des Straßenverkehrsamts Birgit Haldenmayr, konnten kompetente Ansprechpartner für Fragen Rund um den Straßenverkehr gewonnen werden. Die Möglichkeit im direkten Gespräch Antworten auf persönliche Fragen zu erhalten und Unsicherheiten auszuräumen wurde gerne angenommen. 
Teilnehmer und Veranstalter waren sich einig, dass es eine sehr gelungene Veranstaltung mit praktischen Tipps und wertvollen Hinweisen war.

 

 

 

Am Donnerstag den 14.03.2019 fand die zweite Veranstaltung zur Verbesserung der Verkehrsfitness von Senioren statt. Nach einer kurzen Begrüßung und Einführung durch Vertreter der Veranstalter, wurden die Teilnehmer in Gruppen eingeteilt.
Jede Gruppe absolvierte die drei Stationen des aktiven Verkehrssicherheitstrainings:
•Virtuelle Rundfahrt mit dem Kfz
•Aktives Verkehrssehen auf dem Fahrrad
•Zu Fuß unterwegs

An den einzelnen Stationen wurden die Kleingruppen von einer Beamtin bzw. einem Beamten der Verkehrspolizei Memmingen über die jeweiligen besonderen Gefahren informiert. An Hand von praktischen Beispielen, Fotos und Filmsequenzen erhielten die Teilnehmer nützliche Tipps, wie einzelne gefährliche Situationen gemeistert werden können und wie deren Entstehung vermieden werden könnte. Nach knapp 90 Minuten kamen alle Teilnehmer zu einer abschließenden Runde zusammen. In gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen klang die Veranstaltung dann aus.

Die erste Veranstaltung fand am 12.03.2019 in der Stadthalle Memmingen statt. Polizeihauptkommissar Manfred Guggenmos informierte in seinem Vortrag "Sicher unterwegs" interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer über die Ursachen schwerer Unfälle und wie diese vermieden werden können. Darüber hinaus wurden verschiedene kritische Verkehrssituationen in Memmingen und gesetzliche Änderungen erläutert. Im Anschluss an den Vortrag bestand die Möglichkeit zur Diskussion und für Einzelfragen an den Referenten und an die Leiterin des Straßenverkehrsamtes Birgit Haldenmayr. 

Der bewährte "Wegweiser für Seniorinnen und Senioren" wird 2019 komplett überarbeitetet und neu aufgelegt.

Inhalte:

  1. Kultur, Bildung und Religion
  2. Veranstaltungen, Feste, Sport und Geselligkeit
  3. Beratung und Information
  4. Soziale Sicherheit und finanzielle Hilfen
  5. Hilfe und Entlastung zu Hause
  6. Wohnen und Pflege
  7. Vorsorge und Testament

Sie erhalten die kostenlose Broschüre u.a. in der Seniorenfachstelle, der Stadtinformation und der Stadtbibliothek. Sie enthält auch in der 4. Auflage keine Werbung. 

Die Wohnberatung hilft dabei im Alter, bei einer Behinderung oder einer Erkrankung selbstbestimmt, sicher und selbständig in der gewohnten Umgebung zu wohnen. Dabei geht es um Umbaumaßnahmen, Ausstattungsveränderungen, technische Hilfsmittel und deren Finanzierung. Sie findet bei Bedarf telefonisch, in der Beratungsstelle oder vor Ort statt. Im Rahmen der kostenlosen und neutralen Beratung werden gemeinsam individuelle Lösungsvorschläge entwickelt.    

Kontakt

Seniorenfachstelle
Steuerhaus, Zi.-Nr. 204
Wolfgang Prokesch
Marktplatz 16
87700 Memmingen

Tel. 08331/850-448
Fax 08331/850-444
seniorenfachstelle
@memmingen.de

Öffnungszeiten:

  • Montag-Freitag
    09.00 Uhr - 12.00 Uhr
  • Donnerstag
    15.00 Uhr - 17.00 Uhr
  • Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Schriftgröße ändern

Bei gedrückter [strg]-Taste drücken Sie zusätzlich die Taste + zum Vergrößern, die Taste - zum Verkleinern oder die Taste 0, um den Zoomfaktor auf den Ausgangswert zurückzusetzen.

Sie können auch bei gedrückter [strg]-Taste scrollen.