Stadt Memmingen
Kulturamt

Ulmer Str. 19
87700 Memmingen

Tel. 08331/850-131
Fax 08331/850-149

kulturamt(at)memmingen.de

Öffnungszeiten:

  • Montag - Freitag
    8:00 - 12:00 Uhr
  • Montag - Mittwoch
    14:00 – 16:00 Uhr
  • Donnerstag
    14:00 – 17:00 Uhr

Veranstaltungskalender

<
>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Seiteninhalt:

Kulturelle Vielfalt in Memmingen

Kulturamt im Grimmelhaus
Grimmelhaus

Die Memminger Kultur-Landschaft blüht in allen Farben, wozu ehrenamtliches Engagement und städtische Trägerschaft in gleichem Maße beitragen. Das Landestheater Schwaben, die Museen der Stadt, Galerien und Ausstellungen, Konzertreihen und Festivals, die Programme der Kirchen, Vereine und freien Kulturträger, sie alle eröffnen neben den historischen Kunstschätzen ein vielseitiges kulturelles Spektrum, das für jeden Kunstliebhaber und Kulturbegeisterten etwas bereit hält.

In der Memminger Kulturszene gilt die Variation. Eine Vielzahl von Laiengruppen, die gemeinsam musizieren, Theater spielen oder in der bildenden Kunst ihren Ausgleich finden, stehen neben den professionellen Angeboten, die über das ganze Jahr verteilt national und international renommierte Künstler in die Stadt bringen. Herausragende Orgeln in den großen Gotteshäusern verleihen der Kirchenmusik den gleichen Stellenwert wie ihn Klassik und Jazz durch vielbeachtete Meisterkonzerte erlangen. Das gesprochene Wort findet seinen Platz nicht nur auf den Brettern des Landestheaters Schwaben, sondern auch auf lebendigen Kleinkunstbühnen sowie bei Lesungen in den Bibliotheken, Buchhandlungen und Sälen der Stadt.

Den Memmingern sind ihre Künstler und Künstlerinnen auch einen Preis wert. Seit 1977 wird regelmäßig der "Memminger Kulturpreis" vergeben. Er belohnt das künstlerische Engagement in und für Memmingen, seine Namensliste belegt das breite Memminger Kulturleben, vom Theater über die Musik bis zur bildenden Kunst.

nach oben

Theaterleben

Landestheater Schwaben
Außenansicht des Stadttheaters
Elsbethenhof mit Theatergastronomie
Außenansicht Elsbethenhof

In Memmingen geht man ins Theater – und das mit Tradition. 1803 gründeten die Memminger im früheren Zeughaus ihr eigenes Stadttheater, das heutige Landestheater Schwaben. Das LTS bietet ein farbiges und kontrastreiches Programm, das Repertoire reicht von der Antike bis zur Gegenwart, vom Klassiker bis zur Rock-Oper. 

Im Zuge der Neugestaltung des Elsbethenareals hat die Stadt Memmingen zwölf Millionen Euro in den Umbau des Stadttheaters investiert. Seit der Eröffnung am 10.10.10 hat das Landestheater Schwaben eine neue Studiobühne im zweiten Obergeschoss, neue Proberäume, neue Werkstätten, neue Lagerräume, neue Büroräume für die Verwaltung, einen Theaterhof für Freilichtveranstaltungen und eine neue Gastronomie mit Außenbewirtung im Elsbethenhof. 

Mit hohem Engagement und ansteckender Frische hat sich das Landestheater Schwaben einen Ruf erarbeitet, der weit über die Region hinaus reicht.

Seit Ende der 1970er Jahre hat auch die Kleinkunst in Memmingen ein festes Zuhause. Der Verein "alternative Kleinkunst Memmingen e.V." betreibt das Parterretheater im Künerhaus und bietet nahezu jedes Wochenende ein anspruchsvolles Programm mit Kabarett, Musik und Literatur.

Seit einigen Jahren präsentiert auch die Kleinkunstbühne Straubing – seit 2012 unter dem Namen Kleinkunstbühne Memmingen - an unterschiedlichen Spielorten in der Stadt Kabarett, Comedy, Theater, Konzerte und Lesungen.

Der Verein "Kulturwerkstatt Memmingen e.V." verknüpft Workshop-Angebote mit Bühnenprogrammen und bespielt ein kleines Theater am Schweizerberg.

nach oben

Konzertreihen

Über das ganze Jahr hinweg finden die Freunde der Musik ein breitgestreutes Angebot interessanter Konzertreihen in der Stadt. Seit mehr als fünf Jahrzehnten ist es der "Memminger Meisterkonzerte e.V.", der die Klassikfans mit herausragenden Musikereignissen begeistert. Groß geschrieben wird in Memmingen auch die Kirchenmusik. Mit der Konzertprogrammen der ev. Kirchengemeinde in St. Martin und dem Angebot des Förderkreises zur Pflege der Orgel- und Kirchenmusik in St. Josef gibt es zwei hochkarätige Veranstaltungsreihen mit renommierten Solisten und Ensembles.  Die sommerliche Orgelkultour in St. Martin eröffnet zudem die Möglichkeit, Historie und Musik zu verbinden. Jazzbegeisterte schätzen das Programm von "Jazz Art Memmingen e.V.". Dem Verein gelingt es seit Jahren, die Größen des zeitgenössischen Jazz für die besondere Konzertatmosphäre abseits der Metropolen zu gewinnen. Große Konzerte mit Stars aus der Rock-, Pop- und Musicalszene gastieren in der Memminger Stadthalle und im Memminger Eisstadion. Das Memminger Kulturzentrum Kaminwerk wendet sich an das jung gebliebene Publikum und überzeugt mit einem multimedialen und multikulturellen Angebot.

nach oben

Bildende Kunst

Ateliers und Galerien, Künstlervereinigungen und Ausstellungen tragen dazu bei, dass Memmingen seine lange Tradition der Maler und Bildhauer auch in der Moderne wach hält. Übers Jahr präsentieren sich die unterschiedlichsten Kunstprojekte ansässiger und auswärtiger Künstler in der Mewo Kunsthalle, im Antoniersaal, im Kreuzherrnsaal, im Parishaus, aber auch mal an überraschenden Orten.

nach oben

Festivals

Memminger Meile
Bühne und Publikum im Stadtpark Neue Welt

Das kommunale Kulturfest "Memminger Meile" lädt alljährlich auswärtige Kunstschaffende und einheimische Größen zu einem sommerlichen Festival ein. Mit Theater, Musik, Kunst und Comedy werden Ende Juni/Anfang Juli die urbanen Plätze und Höfe der Stadt, ihre Säle und Kirchen zur Bühne gemacht. Experimentelle Angebote finden ebenso Platz wie klassische Aufführungen. Gespräch und Begegnung der Besucher sind dabei willkommene Ergänzungen zum Kunst- und Kulturgenuss.

Alle zwei Jahre veranstalten das Parterretheater im Künerhaus PiK und die Initiative "Memminger Podium" mit großem Erfolg die "Memminger Kabarett-Tage". Rund drei Wochen lang geben sich die Größen der Szene in Memmingen die Klinke in die Hand. Am Schluss steht die Preisvergabe des "Memminger Mauls".