Stadt Memmingen:Anliegen A-Z

DE Deutsch
 EN English
RSS
AAA
Zum Hauptinhalt

Stadtverwaltung
Memmingen

Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel. 08331/850-0
Fax 08331/5433

stadt(at)memmingen.de

Stadtverwaltung Memmingen - Anliegen A-Z

Stadtmuseum

Als Palais des Patriziers Benedikt von Herman 1766 erbaut, beherbergt der sogenannte Hermansbau heute das Stadtmuseum Einen Schwerpunkt bildet die Abteilung zum Alltag in der ehemals evangelischen Reichsstadt. Darstellungen zur Vor- und Frühgeschichte, zur Rechts-, Kirchen- und Zunftgeschichte Memmingens erlauben einen tiefen Blick in die Vergangenheit. Eindrücklich auch die Dokumentation jüdischen Lebens in Memmingen bis zu seiner Vernichtung durch den Nationalsozialismus.

Kunsthistorische Höhepunkte des Rundgangs sind die Galerie mit Gemälden des in Memmingen geborenen Barockmalers Johann Heiß und die Fayencen aus der Künersberger Manufaktur, die heute zu den begehrtesten Beispielen der europäischen Feinkeramik zählen.

Ebenfalls beherbergt der Hermansbau, der vor allem durch seine gutgegliederte Rokokofassade beeindruckt und mit seinem schönen Innenhof und dem großzügigen Treppenhaus an einen südländischen Palazzo erinnert, das Heimatmuseum Freudenthal/Altvater, das im August 1956 anlässlich der Patenschaftsübernahme der Stadt Memmingen über die ehemalige deutsche Bevölkerung in Stadt und Kreis Freudenthal eingerichtet wurde. In mehreren Ausstellungsräumen wird fundiert über die Geschichte und Kultur dieser sudetendeutschen Stadt berichtet, aus der nach dem Ende des 2. Weltkrieges zahlreiche Neubürger nach Memmingen kamen.

Heimatmuseum Freudenthal:
Ansprechpartner:
Heimatverein Freundenthal
Herr Gerhard Pohl
Tel: 08331 88936

Weitere Informationen

Museum im Hermansbau
Heimatmuseum Freudenthal

Ihre Ansprechpersonen

Frau Perlitz

Frau Gropper