Stadt Memmingen:Anliegen A-Z

Stadtverwaltung Memmingen - Anliegen A-Z

Kirchenaustritt

Kirchenaustritt

Der Austritt aus einer Kirche, Religionsgemeinschaft oder Weltanschauungsgemeinschaft, die Körperschaft des öffentlichen Rechts ist, kann nach Art. 3 Abs. 4 des Bayerischen Kirchensteuergesetzes persönlich vor dem Standesamt des Wohnsitzes erklärt werden.

Soll die Austrittserklärung schriftlich erfolgen, muss die Unterschrift des Erklärenden von einem Notar beglaubigt sein.

Der Austritt darf nicht unter einer Bedingung oder einem Vorbehalt erklärt werden. Vertretung bei der Abgabe der Austrittserklärung ist zulässig. Der Vertreter hat seine Vertretungsmacht durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachzuweisen, die ausdrücklich zur Abgabe einer Erklärung über den Austritt aus einer bestimmten Kirche, Religionsgemeinschaft oder weltanschaulichen Gemeinschaft bevollmächtigt. Die Unterschrift des Vollmachtgebers muss öffentlich beglaubigt sein (durch Standesbeamten oder Notar).

Steuerliche Auswirkungen klären Sie bitte mit dem zuständigen Kirchensteueramt.

 

 

 

 

Austritt einer Einzelperson: 31,-- Euro

Austritt eines Ehepaares/einer Familie: 47,-- Euro 

Zur persönlichen Austrittserklärung beim zuständigen Standesamt  ist ein amtlicher Lichtbildausweis mitzubringen.

Die Lohnsteuerkarte wird vom zuständigen Finanzamt berichtigt.

 

 

 

Artikel 2 Absatz 3 Bayer. Kirchensteuergesetz

Austritt aus der Kirche

Ihre Ansprechpersonen

Frau Sommer

martina.sommer@­memmingen.de 08331/850-333
Großzunft
Raum: Zimmer 4
Marktplatz 4
87700 Memmingen

Herr Wegmann

werner.wegmann@­memmingen.de 08331/850-331
Großzunft
Raum: Zimmer 3
Marktplatz 4
87700 Memmingen