Stadt Memmingen:SingleNews (Presse)

DE Deutsch
 EN English
RSS
AAA
Zum Hauptinhalt

Kontakt Pressestelle

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-101
Fax: 08331/5433

pressestelle
@memmingen.de

Information aus dem Rathaus

Zur Übersicht Pressemeldungen

Memminger Grüngutsammelstelle verzeichnet Besucherrekord

Erstellt von Pressestelle |

Auch Wertstoffhof- und Problemmüllzentrum hielt Service für Kunden im Zeitraum der Corona-Ausgangsbeschränkung aufrecht

Das Wertstoff- und Problemmüllzentrum und die Grüngutsammelstelle in Memmingen hatten unter Einhaltung der hygienischen Vorgaben auch während dem Zeitraum der Corona-Ausgangsbeschränkung wie gewohnt geöffnet. In den letzten Wochen hatten die Anlaufstellen mit einem deutlichen Mehraufkommen an Kunden zu rechnen.

Ursachen hierfür waren sicherlich mehrere Faktoren. Zum einen hatten die Bürgerinnen und Bürger viel Zeit, die sie in ihren eigenen vier Wänden verbrachten. Entrümpeln und Aufräumen war angesagt. Zum anderen nutzten etliche Gartenbesitzer das schöne Wetter, um ihren Garten auf Vordermann zu bringen. Dem gegenüber stand die vorübergehende Schließung vieler Wertstoffhöfe und Grüngutsammelstellen im Umkreis seit Mitte März.

Trotz der Corona-Lage hatte sich die Stadt Memmingen in enger Absprache mit der Firma Dorr dafür ausgesprochen, das Wertstoff- und Problemmüllzentrum geöffnet zu lassen. „Es war uns ein Anliegen, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin die Möglichkeit zu geben, ihren Abfall ordnungsgemäß entsorgen zu können“, äußert sich Dietmar Hörberg, Amtsleiter Technischer Umweltschutz der Stadt Memmingen. „Gleichzeitig haben wir sehr auf den Schutz unserer Kunden und der Mitarbeiter geachtet, indem wir uns strikt an die hygienischen Vorgaben gehalten und mit Schildern darauf hingewiesen haben.“

Der Service wurde rege in Anspruch genommen, wodurch es zu einem erhöhten Aufkommen kam. Am Wertstoff- und Problemmüllzentrum gab es zeitweise nur Blockabfertigung, um die Hygiene- und Abstandsvorgaben einhalten zu können. Im Monat April gab es an der Sperrmüllannahme am Wertstoff- und Problemmüllzentrum 2.724 Anlieferungen. Im Vorjahr 2019 waren es im gleichen Zeitraum 2.427. Die Anzahl der Anlieferungen von Wertstoffen, E-Schrott, Problemfällen, etc. werden nicht in genauen Zahlen erfasst. Jedoch sind diese laut Marc Schüller, Niederlassungsleiter der Firma Dorr ebenfalls enorm gestiegen.

An der Grüngutsammelstelle Steinheim ist der Anstieg noch drastischer gewesen. Am Freitag, 20. März 2020, vor der Ausgangsbeschränkung kam es zu einem absoluten Besucher-Rekord. Insgesamt gab es 590 Anlieferungen, knapp 200 pro Stunde. Im Vorjahr waren es, bei ebenfalls sehr gutem Wetter insgesamt nur 226. Im Zeitraum seit der Öffnung nach der Winterpause bis zum 1. Mai 2020 wurden 6.261 Besucher gezählt (2019: 4.419 Besucher). „Das ist ein enormer Zuwachs, der nicht nur dem guten Wetter zuzuschreiben ist“, stellt Hörberg klar. „Die Tatsache, dass viele Menschen mehr Zeit für die Gartenarbeit hatten, spielt sicherlich ebenso eine große Rolle, wie auch der Fakt, dass im Umkreis etliche Grüngutsammelstellen vorrübergehend geschlossen hatten.“

Im April 2020 wurden an der Sammelstelle in Steinheim an den Freitagen durchschnittlich 127 Besucher pro Stunde verzeichnet, an Samstagen im Durchschnitt 102 Besucher pro Stunde. Im Vorjahr lagen die Werte bei 48 Besuchern pro Stunde an Freitagen und bei durchschnittlich 60 Besuchern pro Stunde an Samstagen.

An der Grüngutsammelstelle Steinheim kam es während der Corona-Ausgangsbeschränkung zu einem Rekordhoch der Anlieferungen. (Foto: V. Weyrauch/ Pressestelle Stadt Memmingen)