Stadt Memmingen:SingleNews (Presse)

AAA
Zum Hauptinhalt

Kontakt Pressestelle

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-167
Fax: 08331/850-153

pressestelle(at)memmingen.de

Information aus dem Rathaus

Zur Übersicht Pressemeldungen

„Christus schütze alle Häuser in dieser Stadt“

Erstellt von Pressestelle |

Empfang der Sternsinger im Rathaus – Segen gebracht

Oberbürgermeister Manfred Schilder freute sich sehr, dass nach zwei Jahren im Stillen, er in diesem Jahr wieder wie gewohnt einen großen Teil der Memminger Sternsinger und Sternsingerinnen zum Empfang in der Rathaushalle begrüßen konnte. Den Segen „Christus Mansionem Benedicat“, als Abkürzung C+M+B sowie die Jahreszahl 2023 schrieb Fabian Metzger ans große Rathaustor. Schilder wünschte, dass sich dieser Segen auf alle Häuser in der Stadt legen möge. Und bedankte sich herzlich bei den vielen Ehrenamtlichen, die die Aktion jedes Jahr unterstützen: zum einen die Kinder und Jugendlichen, zum anderen die Angehörigen sowie die Haupt- und Ehrenamtlichen der katholischen Pfarreiengemeinschaft.

In diesem Jahr lautet das Motto der Aktion Dreikönigssingen „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“. Den Scheck für das Hilfswerk überreichte Oberbürgermeister Manfred Schilder dann stellvertretend an Dr. Maria Weiland. „Kinder zu stärken aber auch Kindern ihre Rechte nicht zu verweigern, das ist selbst hier ein Thema, das wir nicht vergessen dürfen“, betonte der Memminger Rathauschef. 

Passend zu ihrem Auftrag stimmten die Anwesenden noch das Lied „Die Heiligen drei Könige“ sowie „Stern über Bethlehem“ an. Nach einer Stärkung im Rathaus ging es dann weiter zu den Bürgerinnen und Bürgern.

Gruppenbild mit Sternen: die vielen ehrenamtlichen Sternsinger und Sternsingerinnen der katholischen Pfarreiengemeinschaft Memmingen samt Oberbürgermeister Manfred Schilder und Bürgermeisterin Margareta Böckh (in der Bildmitte). (Fotos: Manuela Frieß – Pressestelle der Stadt Memmingen)
Der Segen wird angebracht.
Oberbürgermeister Manfred Schilder und Dr. Maria Weiland von der Pfarreiengemeinschaft.