Stadt Memmingen:SingleNews (Archiv)

AAA
Zum Hauptinhalt

Kontakt Pressestelle

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-167
Fax: 08331/850-153

pressestelle(at)memmingen.de

Rathausinformation (Archiv)

Zur Übersicht Archiv

„Iran - die Macht der Bilder“

Erstellt von Pressestelle |

Vortrag und Ausstellung in der Stadtbibliothek

 

Zum Thema „Die Rolle iranischer Filme und Fotos als Oasen der Freiheit“ hatte das Projektbüro der Sozialen Stadt Memmingen in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle und der vhs Memmingen in die Stadtbibliothek geladen.

Vor „ausverkauftem Haus“ referierte die Politik- und Literaturwissenschaftlerin Dr. Shiva Rahbaran über die Grenzen und Möglichkeiten im Iran lebender Filmemacher. „Trotz politischer Einschränkungen gelingt es iranischen Filmemachern ein breites westliches Publikum mit ihren Filmen zu erreichen“, zeigte Dr. Rahbaran auf. So seien eine Reihe iranischer Filme entstanden, die zwar im Westen auf ein breites Interesse stießen, im Iran aber nicht gezeigt werden dürften. Mit dem Film „Nader und Simin - Eine Trennung“ habe beispielsweise der iranische Drehbuchautor und Regisseur, Asghar Farhadi, 2011 einen Oscar für den besten fremdsprachigen Film erhalten.

Dr. Rahbaran machte in ihrem Vortrag deutlich, unter welch schwierigen Bedingungen und ständiger Zensur die Filmemacher ihre Arbeit im Iran durchführen müssen.

Die Eröffnung der Ausstellung von Isabelle Eshraghi, einer iranischen, in Paris lebenden Fotografin rundete den Abend ab. Die sehr eindrucksvollen Schwarz-Weiß-Bilder von Eshraghi zeigen iranische Frauen im Alltag und waren in der Stadtbibliothek zu sehen.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Arash Sasan, einem in München lebenden iranischen Musiker, der mit seinen sehr einfühlsam gesungenen Liedern die Besucherinnen und Besucher in seinen Bann zog.

Der Abend wurde organisatorisch von der Stadtbibliothek, dem „Orient Flair“ und dem Arbeitskreises „Lebendiger Westen – Soziale Stadt“ unterstützt.

 

Die Politik- und Literaturwissenschaftlerin Dr. Shiva Rahbaran referierte in der Stadtbibliothek zum Thema „Die Rolle iranischer Filme und Fotos als Oasen der Freiheit“.
Die Politik- und Literaturwissenschaftlerin Dr. Shiva Rahbaran referierte in der Stadtbibliothek zum Thema „Die Rolle iranischer Filme und Fotos als Oasen der Freiheit“.
Die Organisatoren des Abends bedankten sich bei Dr. Rahbaran (Mitte) mit einem Blumenstrauß (v.l.): Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Memmingen, Claudia Fuchs, Katrina Dibah-Lavorante und Isabel Schötta (Projekt „Soziale Stadt") und der
Die Organisatoren des Abends bedankten sich bei Dr. Rahbaran (Mitte) mit einem Blumenstrauß (v.l.): Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Memmingen, Claudia Fuchs, Katrina Dibah-Lavorante und Isabel Schötta (Projekt „Soziale Stadt) und der Leiter der vhs Memmingen, Michael Trieb. Fotos: Soziale Stadt