Stadt Memmingen:SingleNews (Archiv)

DE Deutsch
 EN English
RSS
AAA
Zum Hauptinhalt

Kontakt Pressestelle

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-167
Fax: 08331/850-153

pressestelle(at)memmingen.de

Rathausinformation (Archiv)

Zur Übersicht Archiv

„Dank für insgesamt 180 Jahre Treue“

Erstellt von Pressestelle |

Dienstjubilare im Rahmen einer Feierstunde geehrt

 

Langjährige Mitarbeiter ehrte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus. Forstoberamtsrat Georg Jutz und Berthold Kuhn (Stadtplanungsamt) wurden für ihre 40-jährige Dienstzeit geehrt. Der Leiter der Stadtbibliothek, Franz Schneider sowie Erika Lehmann (Stadtjugendring), Gabriele Müller (Klinikum) und Horst Weidler (Bauhof) arbeiten seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst.

Diplom-Ingenieur (FH) Fachrichtung Forstwirtschaft ist die Berufsbezeichnung des Leiters der Städtischen Forstverwaltung, Georg Jutz, für Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger eines der „besten und schönsten Berufsbilder der Stadt“. Jutz 40-jährige Zugehörigkeit zum Öffentlichen Dienst begann am 2. Oktober 1967. Nach Stationen in den Forstämtern Ottobeuren, Lohr am Main, Denklingen, Augsburg und Illertissen, kam er im Jahre 1985 zur Stadt. Interessanter Bestandteil des Lebenslaufs ist seine Entwicklungshelfertätigkeit anstelle des Grundwehrdienstes in Malaysia von 1973 bis 1976. Ebenfalls 40 Jahre im Öffentlichen Dienst ist Berthold Kuhn. Nach seiner Ausbildung zum Elektroinstallateur und praktischer Tätigkeit bei der Firma Bäßler kam Berthold Kuhn 1967 zur Stadt. Nach kurzer Station im Gruppenklärwerk in Heimertingen wechselte er in das Stadplanungs- und Vermessungsamt als Planwart bzw. Planpauser. 

Vier 25-jährige Dienstjubiläre zeichnete der Oberbürgermeister zudem aus. Diplom-Bibliothekar (FH) und Leiter der Stadtbibliothek Franz Schneider, ist einer von ihnen. Nach einem Studium an der Fachhochschule für Bibliothekswesen in Stuttgart kam Schneider 1984 zur Stadt. Ebenso 25 Jahre im öffentlichen Dienst beschäftigt ist die gelernte Kinderkrankenschwester Gabriele Müller. Nach Ausbildung im Ravensburger Krankenhaus kam sie 1960 an das damalige Kreiskrankenhaus Memmingen. Seit 1989 ist sie auf Station 2 A anzutreffen. Eine gebürtige Augsburgerin ist die mittlerweile beim Stadtjugendring beschäftigte Erika Lehmann. Als Sekretärin arbeitete sie bis 2001 bei der Standortverwaltung II des Jagdbombergeschwaders 34 „Allgäu“ in Memmingerberg, abgekürzt „StOV“ wie sich der Oberbürgermeister noch erinnerte. 1982 trat Horst Weidler, in den Vorbereitungsdienst für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst. Ausbildung und erste Berufsjahre leistete er bei der Verwaltungsgemeinschaft Babenhausen, bevor er im Jahre 1987 zur Stadt Memmingen kam. Nach Einsatz im Sozialamt, der Stadtkasse und im Bauverwaltungsamt kam er zum Städtischen Bauhof, „in das wohl behüteteste Amt, mit dem besten Kaffee und dem zartesten Umgang“, wie Dr. Holzinger scherzte. 

Dienstjubilare mit Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger
Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger (Mitte) ehrte langjährige Mitarbeiter: Franz Schneider, Horst Weidler, Erika Lehmann, Gabriele Müller, Berthold Kuhn, Georg Jutz (von links) Foto: Pressestelle der Stadt Memmingen.