Stadt Memmingen:SingleNews (Archiv)

DE Deutsch
 EN English
RSS
AAA
Zum Hauptinhalt

Kontakt Pressestelle

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-167
Fax: 08331/850-153

pressestelle(at)memmingen.de

Rathausinformation (Archiv)

Zur Übersicht Archiv

Cav. Antonino Tortorici als Vorsitzender des Ausländerbeirates bestätigt

Erstellt von Pressestelle |

Ausländerbeirat neu gewählt – Mehmet Yildirim bleibt Stellvertreter

In der konstituierenden Sitzung des Ausländerbeirates bestätigten die neu gewählten Mitglieder Cav. Antonino Tortorici als Vorsitzenden. Mehmet Yildirim bleibt Stellvertreter. Alle vier Jahre finden Neuwahlen zum Ausländerbeirat der Stadt Memmingen statt.

Die einzelnen Nationalitätenvertreter werden in allgemeiner, gleicher und geheimer Wahl entsprechend der Satzung der Stadt Memmingen für den Ausländerbeirat alle vier Jahre gewählt. Für die neunte „Legislaturperiode“ des Ausländerbeirates waren über 2 800 Ausländerinnen und Ausländer in der Stadt Memmingen wahlberechtigt.

Die Wahlen wurden, getrennt nach Nationalitäten im November durchgeführt. Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger gab jetzt in der konstituierenden Sitzung des Gremiums das Wahlergebnis bekannt. Einstimmig wurden der 1. Vorsitzende Cav. Antonino Tortorici und sein Stellvertreter Mehmet Yildirim in ihren Ämtern bestätigt.

Das Memminger Stadtoberhaupt nahm die Gelegenheit war, den anwesenden ehrenamtlichen Mitgliedern des Beirates für ihre Arbeit und das Engagement zu danken. „Gerade das Zusammenwirken der unterschiedlichen Nationen sowie der verschiedenen Religionsgemeinschaften genießt in Memmingen Vorbildfunktion. Andere Städte beneiden uns hierfür“, resümierte Dr. Holzinger und brachte so die gelungene Integrationsarbeit auf den Punkt. „Zu verdanken sei dies nicht zuletzt der im August diesen Jahres verstorbenen langjährigen Vorsitzenden und Ausländerbeauftragten Gertraude Woller“, so der Oberbürgermeister bei der Sitzung im Memminger Rathaus.

Der Memminger Ausländerbeirat wurde im Jahr 1975 als einer der ersten Ausländerbeiräte in Bayern gegründet. Der Beirat setzt sich neben den gewählten Mitgliedern der verschiedenen Nationalitäten aus Vertretern von Behörden, Bildungsträgern, caritativen Einrichtungen und Betreuungsorganisationen als beratende Mitglieder zusammen. Das Gremium vertritt im engen Zusammenwirken mit allen gesellschaftlichen Kräften die Interessen der ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger in der Stadt.

In der anschließenden Jahresschlussfeier blickte der wiedergewählte Vorsitzende Cav. Tortorici auf die Aktivitäten des Ausländerbeirates im abgelaufenen Jahr zurück. Neben der Einbindung in das Projekt „Soziale Stadt“ im Memminger Westen, dem 30. Jubiläumsfest der Kulturen im Rahmen der Memminger Meile wurden in den Sitzungen des Beirates aktuelle Themen und Probleme behandelt. „Der Ausländerbeirat erhält bei allen Behörden und Einrichtungen ein „offenes Ohr“, so Cav. Tortorici, der auch Ausländerbeauftragter der Stadt Memmingen ist. „Dies ist auch ein Beweis, dass die Integrationsarbeit in Memmingen auf einem guten Weg ist“, so der Vorsitzende. „Allerdings müsse versucht werden, den Deutschunterricht für ausländische Kinder zu intensivieren, damit diese die Möglichkeit haben, weiterführende Schulen zu besuchen“, bilanzierte Tortorici abschließend.

Vor den Fahnen verschiedener Nationen stellten sich die beiden neuen Vorsitzenden mit dem Oberbürgermeister dem Fotografen.
Nach der konstituierenden Sitzung im Rathaus gratulierte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger (Mitte) den im Amt bestätigten 1. Vorsitzenden Cav. Antonino Tortorici (links) und seinem Stellvertreter Mehmet Yildirim (rechts).
Alle Mitglieder auf der "Fototreppe" im Rathaus.
Die Mitglieder des Memminger Ausländerbeirates zusammen mit Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger (Mitte) auf der Treppe im Memminger Rathaus. Fotos: Pressestelle Stadt Memmingen