Stadt Memmingen:SingleNews (Aktuelles)

AAA
Zum Hauptinhalt

Kontakt Pressestelle

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-167
Fax: 08331/850-153

pressestelle(at)memmingen.de

Aktuelles in Memmingen

Zur Übersicht Aktuelle Nachrichten

Ausprobieren und Mitfahren

Erstellt von Pressestelle |

Mit dem Stadtbus unterwegs – Fahrgäste nutzen das Gesprächsangebot der Bürgermeister

Seit Anfang des Jahres gilt in Memmingen nicht nur ein neuer Fahrplan, es sind auch einige neue Busse in der Stadt und den Stadtteilen unterwegs und mit den neuen Fahrzeugen auch jede Menge an moderner Technik. „Der neue Fahrplan mit seinem Halbstunden-Takt ist ein Meilenstein für unseren Nahverkehr. Auch die dynamische Fahrgastinformation und die Monitore in den Bussen, die die Haltestellen anzeigen, sind ein weiterer Schritt, den Busverkehr in Memmingen zu verbessern“, freut sich Oberbürgermeister Manfred Schilder. Er war gemeinsam mit Bürgermeisterin Margareta Böckh und Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger in den Memminger Bussen unterwegs, um sich vor Ort ein Bild zu machen und mit den Fahrgästen ins Gespräch zu kommen. Nicht nur die Fahrtzeiten haben sich an manchen Haltestellen geändert, auch die Zahl der Haltepunkte ist gestiegen und die Umsteigeorte der Linien sind zum Teil neu. Darüber mit der Stadtspitze reden zu können, kam bei den Fahrgästen gut an.
Nach den Praxis-Erfahrungen der ersten Tage mit der neuen Taktung, wurde der Fahrplan vor allem im Schülerverkehr noch nachjustiert. „Das muss sich natürlich alles erst mal einspielen nach der Umstellung“, ist sich Bürgermeisterin Böckh sicher. „Die Anbindung der Stadtteile ist jedoch um einiges besser geworden.“
Bei der Fahrt, auf der die Stadtspitze auch von Josef Brandner begleitet wurde, stellte dieser auch die technischen Neuerungen in den Fahrzeugen vor: es gibt nicht nur WLAN, sondern auch USB-Ports, um das Handy wieder aufladen zu können. In die Stadtteile fahren Hybridbusse, in der Innenstadt reine Elektrofahrzeuge, die mit regenerativer Energie angetrieben werden. „Vor allem die E-Busse sind sehr viel leiser, als die früheren Diesel-Busse und auch kürzer. Da in der Innenstadt mehr Menschen mit Rollatoren, Kinderwagen oder Rollstühlen unterwegs sind, wurden in diesen Bussen extra große Abstellflächen dafür eingeplant.“
Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger wird die Rückmeldungen auch in seine Arbeit im Arbeitskreis Modellregion Mobilität einfließen lassen: „Ein gut eingespielter Nahverkehr ist schließlich ein wichtiger Baustein für die Mobilität der Zukunft.“
Fazit der Bürgermeister und des ÖPNV-Beauftragten Jan Kutschick nach der Fahrt: Wir werden die vielen Anregungen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger mitnehmen und versuchen, dass zum Beispiel die Anschlusssicherung der Linien besser klappt.

 

Beim Umsteigen im Kalker Feld: (von links) Oberbürgermeister Manfred Schilder, Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger, Bürgermeisterin Margareta Böckh, ÖPNV-Beauftragter Jan Kutschick und Josef Brandner, Geschäftsführer der BBS Brandner. (Foto: Manuela Frieß - Pressestelle der Stadt Memmingen)