Stadt Memmingen:Hannes Egger: How to do things with Words

Hannes Egger: How To Do Things With Words

(Freiheit, die ich meine… [2])

19. Mai —23. September 2018

Eröffnung:              Freitag, 18. Mai 2018, 19 Uhr (Eintritt frei)
Künstlergespräch: Donnerstag, 12. Juli 2018, 19 Uhr (Eintritt frei)

„How to do things with Words" war der Titel einer Vorlesung, die der Philosoph John L. Austin 1955 an der Harvarduniversität hielt und in der er zum ersten Mal den Begriff ‚performative Äußerung' (‚Sprachhandlung') verwandte und damit das ‚Performativ' und die ‚Performativität' prägte. Wir kennen die Performance als künstlerische Form – als die künstlerische Darbietung einer Handlung, welche vor Publikum aufgeführt wird. Häufig geht es darum, der Betrachtung eben kein Objekt zu bieten, kein Kunstwerk, das als Sinnbild ganz andere Dinge repräsentiert, sondern ganz direkt und ohne Medium zu wirken. In seiner neuen Ausstellung nutzt Hannes Egger einzig die Sprache und ihre Performativität. Sein Ausstellungsraum – der Lichthof der MEWO Kunsthalle – ist leer; kein Bild findet sich darin, keine Skulptur, gerade einmal ein Podest. Über Kopfhörer erzählt er uns Geschichten über dieses Gebäude und die Stadt Memmingen, über unseren Ort in der Welt und die Freiheit. Seine Hörstücke sprechen über Kunst und über unser Verhältnis zu ihr. Sie fordern uns auf, Positionen einzunehmen, Haltung zu zeigen und Kunst über unsere Körper zu erspüren.

In unserer Wahrnehmung formen sich die Erzählungen dieser Audio-Performance zu Bildern. Während wir sie hören werden wir zu ihren Protagonisten, wir erleben sie nach und führen sie vor. Betrachtern von außerhalb des Raumes bleiben die Geschichten zunächst verschlossen, sie sehen einzig die sich durch den Raum bewegenden Teilnehmer.

›Hannes Egger: How to do things with Words‹ ist die zweite Ausstellung der MEWO Kunsthalle im Rahmen des Projektes »Zeitmaschine Freiheit«. ›Freiheit, die ich meine… (1)‹ fand im Frühjahr 2017 statt. Das zweijährige Projekt »Zeitmaschine Freiheit« des Stadtmuseums Memmingen wird durch den Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes gefördert.

Hannes Egger (*1981 in Lana) studierte an der Universität Wien und der Universität La Sapienza in Rom. Er lebt und arbeitet in Lana.

__________________________________________________________________________________________________ 

 

  • MEWO KUNSTHALLE
    Bahnhofstr. 1
    87700 Memmingen
  • ÖFFNUNGSZEITEN:
    Montag (außer an Feiertagen): geschlossen
    Di/Mi/Fr/Sa/So: 11-17 Uhr, Do: 13-19 Uhr;
    Feiertage: 11-17 Uhr
  • KONTAKT:
    Tel. 08331/850-771
    info@mewo-kunsthalle.de