Stadt Memmingen:Schulklassen

DE Deutsch
 EN English
RSS

A T E L I E R | Schulklassen

Vermittlung in der MEWO Kunsthalle

Als Museum der modernen und zeitgenössischen Kunst sehen wir es als unsere Aufgabe an, durch kulturbezogene Kommunikation und kreative Lern- und Bildungsprozesse, allen BesucherInnen die Teilhabe am kulturellen Leben zu ermöglichen. Die MuseumspädagogInnen unserer Vermittlungsabteilung bereiten die Inhalte der aktuellen Ausstellungen pädagogisch auf und  organisieren darauf abgestimmte Führungen sowie praktische Workshops. Dies geschieht immer unter der Berücksichtigung der Altersstufe, des Entwicklungsstandes und natürlich des Lehr- und Bildungsplans der entsprechenden Zielgruppe. Hierbei ist uns eine enge Zusammenarbeit mit den PädagogInnen der jeweiligen Institution wichtig, im gemeinsamen Gespräch entwickeln wir ein stimmiges Konzept für ihre Gruppe. Neben unserem (auf der Rückseite aufgeführten) Basisprogramm sind auch immer individuelle Projekte oder Kooperationen möglich! Scheuen sie sich nicht uns zu kontaktieren.

Informationen und Anmeldung:

Tel.: 08331-850-775 oder -776

E-Mail:  vermittlung(at)mewo-kunsthalle.de

______________________________________________________________________________________

BASISPROGRAMM

Alle angebotenen Programme benötigen eine Voranmeldung, idealerweise mindestens 2 Wochen im Vorfeld!

1. Führungen

Die TeilnehmerInnen ihrer Gruppe/Klasse werden durch eine (oder Teile) unserer aktuellen Ausstellungen geführt. Durch museumspädagogische Methoden wird der Zugang zu den einzelnen Objekten und den Ausstellungsinhalten erleichtert.

Geeignet für: alle Altersstufen ab 4 Jahren
Dauer:  30 – 60 Minuten
Kosten:  gratis

______________________________________________________________________________________

2. Führung mit Praxisteil im Atelier der MEWO Kunsthalle

Die TeilnehmerInnen ihrer Gruppe/Klasse werden durch eine (oder Teile) unserer aktuellen Ausstellungen geführt. Durch museumspädagogische Methoden wird der Zugang zu den einzelnen Objekten und den Ausstellungsinhalten ermöglicht. Im Anschluss werden die in der Ausstellung gewonnenen Eindrücke und Erkenntnisse, unter kunstpädagogischer Anleitung praktisch umgesetzt. Hier haben sie die Möglichkeit unter den folgenden fünf Kunstgattungen auszuwählen. Gerne beraten wir sie persönlich bei der Auswahl und entwickeln gemeinsam mit ihnen einen passgenauen Workshop.

Geeignet für: alle Altersstufen ab 4 Jahren
Tages- und Hortgruppen/Kindergartengruppen/Schulklassen
Dauer:  90 – 150 Minuten
Kosten:  Führung und Begleitpersonen gratis / Materialgeld 3,00 € pro TeilnehmerIn

______________________________________________________________________________________

Mögliche Wahlbereiche für den Praxisteil

Die inhaltlichen Themen basieren immer auf den derzeitigen Ausstellungen.  

MALEREI

Hier besteht die Möglichkeit zwischen der Handhabung eines Malmediums, der Annäherung an einen Malstil oder der praktischen Erarbeitung von farbtheoretischen Themen zu wählen. Beispiele hierfür wäre das Arbeiten mit Gouache, Acryl oder Aquarell. Ebenso das Imitieren von Malstilen oder das Herstellen von eigenen Farben.

______________________________________________________________________________________

ZEICHNUNG

Hier besteht die Möglichkeit zwischen der Handhabung eines Zeichenmediums, die Auseinandersetzung mit einem Zeichenstil oder der praktischen Erarbeitung von bildgestalterischen Themen zu wählen. Denkbar ist hier das Arbeiten mit Bleistift, Kohle oder Kreiden. Genauso das Zeichnen am Objekt oder das gezielte Arbeiten zu verschiedenen Themenfeldern wie Porträt, Licht und Schatten etc.

______________________________________________________________________________________

DRUCK

Im Bereich Druck besteht die Möglichkeit einfache analoge Hoch- sowie Tiefdruckverfahren umzusetzen, beispielsweise Monotypie, Material- und Schablonendruck oder Weißliniendruck.

______________________________________________________________________________________

FOTOGRAFIE

Im Bereich der Fotografie können wir sowohl einfache analoge Verfahren wie die Cyanotopie oder das Herstellen von Fotogrammen anbieten, als auch den grundlegenden Umgang mit einfachen, im Haus vorhandenen, Digitalkameras.

______________________________________________________________________________________

SKULPTUR

Von Materialcollagen, über Architekturmodelle bis hin zu Recyclingskulpturen besteht hier die Möglichkeit dreidimensional, raumgreifend und konstruierend zu arbeiten.

______________________________________________________________________________________