Stadt Memmingen:SingleNews (Presse)

DE Deutsch
 EN English
RSS
Zum Hauptinhalt

Kontakt Pressestelle

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-101
Fax: 08331/5433

pressestelle
@memmingen.de

Information aus dem Rathaus

Zur Übersicht Rathausinformationen

„Frieden braucht Vielfalt“

Erstellt von Pressestelle | |   Rathausinformationen

Auftakt zur Friedenslichtaktion: Licht von Bethlehem an Oberbürgermeister Manfred Schilder übergeben

Ein Kind entzündet die erste Kerze am Licht in der Geburtsgrotte Jesu Christi in Bethlehem (Israel). Von dort wird die Flamme von Hand zu Hand gereicht und in die ganze Welt verteilt. Im Memminger Rathaus erhielt Oberbürgermeister Manfred Schilder das Licht aus Bethlehem von Gertrud Brenner, der Leiterin für Soziale Dienste bei den Maltesern zum Auftakt der Aktion in Memmingen. „Für Frieden ist Toleranz und gegenseitige Wertschätzung wichtig“, erklärte Gertrud Brenner zum diesjährigen Motto der Aktion „Frieden braucht Vielfalt – gemeinsam für eine tolerante Gesellschaft“.

Oberbürgermeister Schilder freute sich über das symbolträchtige Licht. „Der Erhalt des Friedens in Europa ist ein hohes Gut, für das wir mit aller Kraft eintreten müssen, mit Worten und mit Taten“, betonte Schilder. Die Weitergabe des Friedenslichts sei eine wertvolle Initiative.

„Das Licht führt uns zum Kern des Weihnachtsfestes, an dem wir den Friedensbringer Jesus Christus feiern. Möge er der Stadt Memmingen Frieden bringen und Licht in alles Dunkel im Leben der Menschen“, erklärte Diakon Roland Pressl von der Katholischen Pfarreiengemeinschaft.

Auf Wunsch wird das Licht zu älteren und nichtmobilen Menschen nach Hause gebracht. Im Haus der Malteser in der Augsburgerstraße 8 (21.-23.12., 9-17 Uhr) und in allen katholischen Kirchen kann das Licht abgeholt werden. Bitte eine Laterne mitbringen.

Bei der Übergabe des Friedenslichts von Bethlehem (von links): Monika Baum, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Malteser, Gertrud Brenner, Leiterin Soziale Dienste bei den Maltesern, Diakon Roland Pressl, Oberbürgermeister Manfred Schilder und Bürgermeisterin Margareta Böckh (Fotos: Alexandra Wehr/ Pressestelle Stadt Memmingen)
Das Friedenslicht von Bethlehem hat auf dem Schreibtisch des Oberbürgermeisters seinen Platz gefunden. Bei der Arbeit: Bürgermeisterin Margareta Böckh und Oberbürgermeister Manfred Schilder.