Stadt Memmingen:SingleNews (Presse)

DE Deutsch
 EN English
RSS

Kontakt Pressestelle

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-101
Fax: 08331/5433

pressestelle
@memmingen.de

Information aus dem Rathaus

Eine Konstante in Zeiten des Job-Hoppings

Erstellt von Pressestelle | |   Rathausinformationen

Manfred Schilder ehrt langjährige Beschäftigte

„Dieser Termin ist dazu da, um Danke zu sagen“, begrüßte Oberbürgermeister Manfred Schilder die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt, die zu den Dienstjubiläen gekommen waren. „Danke dafür, dass Sie bei uns arbeiten und uns die Treue halten“, führte das Stadtoberhaupt weiter aus. Dies sei in Zeiten des Job-Hoppings, in denen die Arbeitnehmer oftmals schnell ihre Stellen wechselten, nicht mehr selbstverständlich.

 

Einer der Jubilare bei der jüngsten Feier war Hans-Jürgen Stopora, der Pflegedienstleiter im Memminger Klinikum. Seit 40 Jahren ist er im öffentlichen Dienst tätig, über die Arbeit im Feldlazarett der Bundeswehr und nach Fachausbildungen in Ulm und Kempten ist er bereits im Jahr 1994 nach Memmingen gekommen und seitdem Mitglied der Krankenhausleitung.

Ebenfalls im Klinikum arbeiten die Krankenschwestern Roswitha Negele und Petra Graf, die beide von Oberbürgermeister Schilder die Dankesurkunden sowie Blumen erhielten. Ihr 40-Jähriges bei der Stadt Memmingen feierte auch Gabriele Gittel, die als Verwaltungshauptsekretärin im Liegenschaftsamt tätig ist.

 

Neun Beschäftigten durfte Manfred Schilder eine Urkunde für die 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst überreichen. Darunter Stefan Fuhrmann, der seit 2006 im Personalrat ist, seit fünf Jahren sogar als dessen Vorsitzender agiert und somit vielen Anwesenden bestens bekannt ist. Auch Alexandra Hartge, die in Memmingen als Verwaltungsrätin unter anderem für Europaangelegenheiten und das Stadtmarketing zuständig ist, kennen viele. Als Beauftragte der Städtepartnerschaften sei sie sogar in Teramo, Auch und Tschernihiw genauso bekannt wie hier, scherzte Schilder.

 

In der Kinderklinik sind Cornelia Geis und Bettina Hiemer-Ullmann als Kinderkrankenschwestern tätig. Während Sonja Zoller bereits seit 1999 als Krankenschwester auf der Intensivstation arbeitet. Ebenfalls 25 Jahre im Klinikum ist Heidrun Ritter, sie ist dort bereits seit 15 Jahren leitende Medizinisch-technische Radiologieassistentin, während Martina Schmitz im zentralen Studienbüro arbeitet. Oberbürgermeister Schilder dankte ihnen für ihre wertvolle Arbeit und die lange Treue zur Stadt.

 

Als Kinderpflegerin ist Manuela Peil die gesamten 25 Jahre schon im Hort Zollergarten beschäftigt. Petra Grupp ist zwar erst seit September in Memmingen, jedoch seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst tätig, sie arbeitet als Architektin und Stadtplanerin im Stadtplanungsamt.

 

Oberbürgermeister Manfred Schilder bedankte sich bei einer Feierstunde bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die bereits seit 40 Jahren bei der Stadt Memmingen beschäftigt sind: (vorne von links) Gabriele Gittel, Petra Graf, Roswitha Negele und Bürgermeisterin Margareta Böckh; (hinten von links) Oberbürgermeister Manfred Schilder, Hans-Jürgen Stopora und Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger. (Bild: Manuela Frieß/Pressestelle der Stadt Memmingen)
Die Gruppe der 25- und 40-Jahre Beschäftigten.