Stadt Memmingen:SingleNews (Presse)

DE Deutsch
 EN English
RSS
Zum Hauptinhalt

Kontakt Pressestelle

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-101
Fax: 08331/5433

pressestelle
@memmingen.de

Information aus dem Rathaus

Zur Übersicht Rathausinformationen

Auf die Räder, fertig, los!

Erstellt von Pressestelle | |   Rathausinformationen

Startschuss für erstes Stadtradeln gefallen

Auf Initiative des Radverkehrsbeauftragten der Stadt Memmingen, Urs Keil, nimmt Memmingen in diesem Jahr zum ersten Mal am Stadtradeln teil. Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich zahlreiche RadlerInnen auf dem Memminger Marktplatz, um zum Auftakt der Aktion ihre Fahrräder segnen zu lassen. „Mit der Teilnahme am Stadtradeln können wir alle einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und die Lebensqualität in unserer schönen Stadt verbessern“, freute sich Oberbürgermeister Manfred Schilder.

Stadtradeln ist eine Kampagne des Klima-Bündnisses, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem rund 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören. Als Wettbewerb konzipiert soll die Aktion das Thema Fahrrad mehr ins öffentliche Bewusstsein rücken und auf die Vorteile nachhaltiger Mobilität aufmerksam machen.

„Treten Sie in die Pedale und tun Sie etwas Gutes für Gottes Schöpfung und für sich selber“, rief Dekan Christoph Schieder alle Anwesenden auf. Nach der anschließenden Segnung wünschte Dekan Ludwig Waldmüller allen „eine glückliche Heimkehr“ nach jeder Radtour.

Auch der 1. Vorsitzende des ADFC Memmingen Unterallgäu, Klaus Schuster freute sich über die rege Teilnahme. Immerhin gab es bereits am ersten Tag 34 Teams und über 300 TeilnehmerInnen. „Ich hoffe, dass das Stadtradeln ein voller Erfolg wird und wir es in den nächsten Jahren auch weiterführen“, äußerte sich Schuster. Er lud alle ein, an den jeden Mittwoch ab 18:30 Uhr angebotenen geführten Radtouren des ADFC teilzunehmen. Treffpunkt ist für alle sechs Touren der Memminger Marktplatz.

Während des dreiwöchigen Aktionszeitraums vom 03. bis 24. Juli 2019 können die Radelnden die klimafreundlich zurückgelegten Kilometer über den sogenannten Online-Radelkalender eintragen. Die Ergebnisse werden auf der Stadtradeln-Internetseite veröffentlicht, sodass sowohl bundesweite Vergleiche zwischen den Kommunen als auch Teamvergleiche innerhalb Memmingens möglich sind. Die Leistungen der einzelnen TeilnehmerInnen, mit Ausnahme der Stadtradeln-Stars, werden jedoch nicht öffentlich dargestellt. Das beste Team und die aktivsten Radler aus Memmingen gewinnen attraktive Preise, die im Herbst im Memminger Rathaus verliehen werden. Mitmachen können alle, die in der Stadt Memmingen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen. Für das Stadtradeln kann man sich jederzeit noch anmelden.

Musikalisch wurde die Veranstaltung durch den Spielmannszug der Memminger Feuerwehr gerahmt. Auch die Memminger Polizeiinspektion war mit ihrem Leiter Joachim Huber mit einem Mobil zum Thema Radfahren bei der Veranstaltung vertreten.

Urs Keil ist der Ansprechpartner für alle, die Fragen rund um das Stadtradeln und das Thema Fahrrad haben. Organisiert wird das Stadtradeln zusammen mit dem Stadtmarketing.

Gemeinsam mit (v. links) Dekan Christoph Schieder, Klaus Schuster, 1. Vorsitzender ADFC Memmingen-Unterallgäu und Dekan Ludwig Waldmüller gab Oberbürgermeister Manfred Schilder das Signal für den offiziellen Start des ersten Stadtradelns in Memmingen. (Fotos: V. Weyrauch / Pressestelle Stadt Memmingen)
An der Auftaktveranstaltung zum Stadtradeln waren auch der Spielmannszug der Memminger Feuerwehr und die Polizeiinspektion Memmingen mit einem Mobil zum Thema Radfahren vertreten.
Der Radverkehrsbeauftragte der Stadt Memmingen, Urs Keil (Mitte), wartete mit den anderen Radlern auf das Startsignal.
Vorausschauender Radfahrer: OB Manfred Schilder eingerahmt von Polizeichef Joachim Huber (li.) und Polizeihauptmeister Mathis Köster auf dem Fahrradsimulator. (Foto: MZ)