Stadt Memmingen:SingleNews (Presse)

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-101
Fax: 08331/5433

pressestelle@memmingen.de

Information aus dem Rathaus

Altbürgermeister Georg Rehklau verstorben

Erstellt von Pressestelle | |   Rathausinformationen

Georg Rehklau führte Steinheim von 1964 bis 1976 – Ehrenbürger der Lutherstadt Eisleben – Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande

Die Stadt Memmingen trauert um Steinheims Altbürgermeister Georg Rehklau. Von 1964 bis zur Eingemeindung 1976 führte der Verstorbene als Bürgermeister bzw. stellvertretender Bürgermeister die Gemeinde Steinheim. „Mit Georg Rehklau verliert die Stadt Memmingen einen Zimmermann, Baumeister und Unternehmer mit Herzblut, einen engagierten Kommunalpolitiker und einen Bürger, der mit wachen Augen Not wahrgenommen und tatkräftig angepackt hat“, würdigt Oberbürgermeister Manfred Schilder.

1925 wurde Georg Rehklau in Steinheim geboren. Der gelernte Zimmermann und Baumeister gründete 1951 das Bauunternehmen Rehklau GmbH. Er brachte sich in zahlreichen Vereinen ein. Als Bürgermeister setzte er sich für die Belange Steinheims ein und prägte die Entwicklung der damaligen Gemeinde Steinheim nachhaltig. 

1999 wurde Georg Rehklau die Ehrenbürgerwürde der Lutherstadt Eisleben verliehen, der Partnerstadt von Memmingen. Zum ersten Mal war Georg Rehklau in amerikanischer Kriegsgefangenschaft nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 nach Eisleben gekommen. Nach der Wende 1989 reiste er wieder dorthin, nahm die Baufälligkeit des Wahrzeichens von Eisleben, der evangelischen Nicolaikirche, wahr und setzte sich mit großer Energie für eine Sanierung ein. Unermüdlich warb er um Unterstützung, organisierte 1990 einen ersten Holztransport von Memmingen nach Eisleben und arbeitete selbst zahllose Stunden an der Sicherung des Dachstuhls der gotischen Kirche mit. Für die Rettung von St. Nicolai in Eisleben wurde er 1992 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

 

 

 

† Altbürgermeister Georg Rehklau

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-101
Fax: 08331/5433

pressestelle@memmingen.de