Stadt Memmingen:SingleNews (Presse)

DE Deutsch
 EN English
RSS
AAA
Zum Hauptinhalt

Kontakt Pressestelle

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-167
Fax: 08331/850-153

pressestelle(at)memmingen.de

Information aus dem Rathaus

Zur Übersicht Pressemeldungen

Corona-Update

Erstellt von Pressestelle |

Infos zum aktuellen Stand der Impfungen und zu Testmöglichkeiten

Zahlen zur Pandemie-Lage in Memmingen (Stand 22.4.)
Covid-19-Infektionen insgesamt: 1.712
Aktive positive Fälle: derzeit nicht ermittelbar wegen Software-Umstellung (Fälle mit Virusmutation: KW 14: 85; KW 13: 82; KW 12: 33; KW 11: 13)
Todesfälle: 23

Das Infektionsgeschehen ist in Memmingen weiterhin diffus, also nicht auf ein konkretes Ausbruchsgeschehen zurückzuführen. Häufig sind komplette Familien mit allen Familienmitgliedern betroffen.


Impfungen
Im Impfzentrum Memmingen, das für die Stadt Memmingen und für Teile des westlichen Landkreises Unterallgäu zuständig ist (insgesamt für 94.000 Menschen), gab es bislang 22.626 Impfungen, davon 16.254 Erstimpfungen und 6.372 Zweitimpfungen (Stand: 19.4.).

Impfungen in den Arztpraxen
Zum Stand 21.04.2021 wurden und in den Arztpraxen der Stadt Memmingen insgesamt 2.071 Impfdosen für Erst-Impfungen verimpft.


PCR-Tests und Schnelltests
Ab Sonntag, 25. April 2021, bietet die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Memmingen/ Unterallgäu Corona-Schnelltests (sog. Bürgertests) an. Das DLRG-Schnelltestzentrum ist in der Mammostraße 29, 87700 Memmingen. Eine Anmeldung ist unter www.memmingen.dlrg.de möglich. Die Testzeiten sind am Mittwoch und Sonntag jeweils von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Auch in der biocon Apotheke, Weinmarkt 5, werden Schnelltests angeboten. Eine Anmeldung ist unter Tel. 08331/8338080 möglich.


Luca App
Um bei einem Cafébesuch, beim Shoppen oder beim Sport mit anderen die Kontaktdatennachverfolgung zu erleichtern, setzt der Freistaat Bayern auf die Luca-App. Die App kann ab sofort auch in Memmingen genutzt werden, das städtische Gesundheitsamt ist jetzt direkt mit der App verbunden. Damit das Luca-System funktionieren kann, ist es wichtig, dass möglichst viele mitmachen und sich jetzt vorbereiten für die Zeit, wenn niedrige Inzidenzwerte Öffnungen wieder möglich machen. Mehr Informationen zur Luca App finden Sie hier.