Stadt Memmingen:SingleNews (Archiv)

DE Deutsch
 EN English
RSS
AAA
Zum Hauptinhalt

Kontakt Pressestelle

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-167
Fax: 08331/850-153

pressestelle(at)memmingen.de

Rathausinformation (Archiv)

Zur Übersicht Archiv

Erste Blindenampel mit akustischem Signal in Memmingen

Erstellt von Pressestelle |

Tiefbauamt der Stadt reagiert schnell auf Antrag des Behindertenbeirats

Als erste von insgesamt acht so genannten taktilen Ampeln im Memminger Stadtgebiet ist die neue Anlage an der Kreuzung Bahnhofstraße / Kalchstraße mit einer akustischen Zusatzeinrichtung ausgestattet. „Diese Ampel ist eine wesentliche Erleichterung für alle blinden und sehbehinderten Mitbürgerinnen und Mitbürger, sicher die Straße zu überqueren“, sagt Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger bei der Präsentation der neuen Ampelanlage.

„Bisher war es für mich sehr schwierig, sicher über die stark befahrene Bahnhofstraße zu kommen“, berichtet Yvonne Knörnschild, die blinde Telefonistin der Stadt Memmingen. Auf Antrag des Behindertenbeirats hat das Tiefbauamt an der Kreuzung Bahnhofstraße / Kalchstraße nun eine taktile Ampel installiert, die blinden und sehbehinderten Menschen mittels einer Vibrationstaste mit Richtungspfeil anzeigt, wann die Ampel für die betreffende Gehrichtung auf Grün schaltet.

Als erste von insgesamt acht taktilen Ampeln im Stadtgebiet ist die neue Blindenampel mit einer akustischen Zusatzeinrichtung ausgestattet. Das Orientierungssignal, ein klopfendes Geräusch, erleichtert blinden und sehbehinderten Menschen, den Signalmast zu finden. Der Freigabeton, ein schnelles Piepen, zeigt ihnen an, wie lange die Grünphase für Fußgänger dauert. Die Lautstärke des Freigabesignals passe sich automatisch der Umgebung an, erklärt Gernot Winkler, stellvertretender Leiter des städtischen Tiefbauamts.

In die Installation der neuen Anlage durch die Firma Siemens hat die Stadt 6700 Euro investiert. „Wir werden versuchen, nach und nach auch die anderen taktilen Ampeln im Stadtgebiet so weit es geht mit einer akustischen Zusatzausrüstung auszustatten“, kündigt Winkler an. Diese befinden sich an den Kreuzungen Bahnhofstraße / Maximilianstraße, Bahnhofstraße / Lindentorstraße, Am Kuhberg / Saarlandstraße, Am Kuhberg / Donaustraße, Königsgraben / Buxacher Straße, Königsgraben / Schweizerberg und  Lindenbadstraße / Kohlschanzstraße.

Die neue Blindenampel mit akustischem Signal an der Kreuzung Bahnhofstraße / Kalchstraße.
Testen die neue taktile und akustische Ampel an der Kreuzung Bahnhofstraße / Kalchstraße: (von links) Gernot Winkler vom Tiefbauamt, Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, Stefanie Holdenried, blinde Praktikantin in der Stadtverwaltung, und Yvonne Knörnschild, Telefonistin der Stadt, mit ihrem Blindenhund Robby. Foto: Pressestelle Stadt Memmingen