Stadt Memmingen:SingleNews (Aktuelles)

DE Deutsch
 EN English
RSS
AAA
Zum Hauptinhalt

Kontakt Pressestelle

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-167
Fax: 08331/850-153

pressestelle(at)memmingen.de

Aktuelles in Memmingen

Zur Übersicht Aktuelle Nachrichten

Warnschilder an neuen Standorten

Erstellt von Pressestelle |

„Geisterradler“ Kooperationsaktion der Polizeiinspektion Memmingen und der Stadt

Die „Geisterradler gefährden“-Schilder, die seit zwei Jahren in der Stadt Memmingen aufgehängt sind, werden an neuen Positionen angebracht. In Kooperation mit der Polizeiinspektion Memmingen hatte die Stadt Memmingen die Aktion ins Leben gerufen, um die Zahl der Unfälle mit Radfahrern zu verringern.

Genau wie bei Autofahrern spricht man auch bei Radfahrern, die auf einem einspurigen Radweg in die falsche Richtung fahren, von Geisterradlern. Jeder fünfte Unfall mit Fahrradfahrern hat laut Manfred Guggenmos, Verkehrsbeauftragter der Polizeiinspektion Memmingen, mit Geisterradlern zu tun. Die Stellen für die Schilder werden regelmäßig gewechselt, damit kein Gewöhnungseffekt entsteht. Aus diesem Grund sind die zehn Schilder mit der roten Hand auf weißem Grund, einem weißen Gespenst auf schwarzem Fahrrad und der Aufschrift „Geisterradler gefährden“ zukünftig an neuen Stellen zu finden sein:
• Allgäuer Str. Höhe Lichtsignalanlage bei Magnet Schulz in Fahrtrichtung Nord
• Allgäuer Str. / Schweizer Ring in Fahrtrichtung Süd
• Riedbachstr. Höhe Zufahrt Penny
• Riedbachstr. Höhe Einmündung Alpenstr.
• Buxheimer Str. / Braunstr. Höhe Einmündung Aral-Tankstelle Südseite
• Buxheimer Str. Nordseite gegenüber Aral-Tankstelle
• Hindenburgring / Bismarckstr. Ostseite in Fahrtrichtung Süd
• Bismarckstr. / Frundsbergstr. Nordseite in Fahrtrichtung Ost
• Woringer Str. Höhe Hs.Nr. 20 Westseite
• Woringer Str. Ampelanlage Oberbrühlstraße