Stadt Memmingen:SingleNews (Aktuelles)

DE Deutsch
 EN English
RSS
AAA
Zum Hauptinhalt

Kontakt Pressestelle

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-101
Fax: 08331/5433

pressestelle
@memmingen.de

Aktuelles in Memmingen

Zur Übersicht Aktuelle Nachrichten

VU Altstadt geht in die nächste Runde

Erstellt von Pressestelle |

Bürgerwerkstatt zur Erarbeitung des Rahmenplanes für das Untersuchungsgebiet findet online statt

Seit 2008 erfolgt die Stadterneuerung in der Altstadt in dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Leben findet Innenstadt – Aktive Zentren“. Ein erster Schritt, die Bestandsanalyse der im Rahmen dieses Programms durchgeführten Vorbereitenden Untersuchung (VU) Altstadt konnte abgeschlossen werde. Als nächstes folgt die Erarbeitung des Rahmenplanes für das Untersuchungsgebiet. Wegen der aktuellen Corona-Lage kommt bei der zweiten Bürgerwerkstatt zu diesem Thema, die für Anfang Juli geplant war, wieder das bekannte ePin-Format zum Einsatz.

Die umfangreiche Bestandsanalyse zur Vorbereitenden Untersuchung Altstadt befasste sich mit dem Stadtbild, dem Gebäudezustand, der Bevölkerungsentwicklung, dem öffentlichen Raum mit Verkehrs- und Grünflächen, der Verkehrssituation, den Themen Freizeit, Kultur & Tourismus sowie der ökologischen Situation. Nachdem dieser Schritt beendet werden konnte, geht es nun daran, einen Rahmenplan für das Untersuchungsgebiet zu erstellen. Da die Corona-Lage eine Zusammenkunft im eigentlichen Sinne nicht ermöglicht, hat sich die Stadt Memmingen dazu entschieden, die zweite Bürgerwerkstatt zur VU Altstadt wieder in einem digitalen Format fortzuführen: „Online mit ePin“.

Alle Interessierten sind eingeladen, diese virtuelle Bürgerwerkstatt zu besuchen und sich an der Gestaltung des Rahmenplans zu beteiligen. In erster Linie sollen die Bürgerinnen und Bürger hierbei Ideen zu den definierten Maßnahmenfeldern entwickeln und Hinweise zu diesen geben. Vom 02. bis 23. Juli 2020 kann an der virtuellen Bürgerwerkstatt unter www.rahmenplan-mm.e-pin.eu teilgenommen werden.

Ziele für die Altstadt sind unter anderem das Bewahren und Entwickeln des Stadtbildes mit den charakteristischen Strukturen, Bauwerken und Gebäuden. Besonderes Augenmerk soll dabei auch auf die Verkehrssituation, die Stadtmauer, den Stadtgraben als grüner Gürtel, Aufwertungsgebiete, Pocket Parks, Entwicklung der Einzelhandelszone und den Stadtbach gerichtet werden. Mit dem ePin-Verfahren sollen die Bürgerinnen und Bürger Ihre Gedanken und Meinungen mitteilen können und so eine Grundlage für den Maßnahmenplan schaffen, der dann in Stufe 3 der Vorbereitenden Untersuchungen erarbeitet wird.

Mit dem ePin-Format kommt in den Vorbereitenden Untersuchungen wieder eine bekannte Plattform zum Einsatz. Die Stadt Memmingen hofft, dass das Interesse und die Teilnahme an diesem Online-Format für die zweite Bürgerwerkstatt wie bei den bisherigen Veranstaltungen entsprechend groß sein werden.

Mit dem ePin-Format kommt in den Vorbereitenden Untersuchungen wieder eine bekannte Plattform zum Einsatz.
Wegen der aktuellen Corona-Lage kann die Bürgerschaft bei der zweiten Bürgerwerkstatt zur Erarbeitung des Rahmenplanes für das Untersuchungsgebiet nicht wie gewohnt zusammenkommen. (Fotos: V. Weyrauch/ Pressestelle Stadt Memmingen)