Stadt Memmingen:SingleNews (Aktuelles)

RSS
AAA
Zum Hauptinhalt

Kontakt Pressestelle

Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-167
Fax: 08331/850-153

pressestelle(at)memmingen.de

Aktuelles in Memmingen

Zur Übersicht Aktuelle Nachrichten

Im direkten Austausch über Europa

Erstellt von Pressestelle |

Dr. Renke Deckarm im Amtszimmer empfangen – Diskussionsrunde mit 180 Jugendlichen

Dr. Renke Deckarm, Pressesprecher und stellvertretender Leiter der Europäischen Kommission Regionalvertretung München hat im Zuge eines Unternehmensbesuchs auch den Kontakt zum Europabüro der Stadt Memmingen, europe direct, assoziierter Partner, gesucht. Sein Wunsch war, den Aufenthalt in der Maustadt möglichst effizient zu nutzen und mit Jugendlichen sowie Vertretern der Zivilgesellschaft in den Dialog zu treten. 

Dank der Unterstützung der Schulen gelang es Dr. Deckarm mit ca. 180 Teilnehmenden der elften Jahrgangsstufen des Bernhard-Strigel-, des Vöhlin-Gymnasiums sowie der Fachoberschule interaktiv zu diskutieren. Der Titel seines Vortrags in der Aula des Vöhlin-Gymnasiums lautete: „Die EU, der Green Deal und der Russland Krieg – für Freiheit und Klimaschutz“. Dabei konnte er mit Hilfe eines speziellen Software Tools (Slido) die Meinungen und Interessen der Jugendlichen direkt in die Diskussion miteinbinden. 

Beim anschließenden Empfang im Rathaus bedankte sich Oberbürgermeister Schilder für die gute Zusammenarbeit mit der Regionalvertretung in München und die tolle Unterstützung der Arbeit des Europabüros. Der Vorsitzende der Europa-Union, KV Memmingen, Burkhard Arnold begleitete zusammen mit Alexandra Hartge, Stabstelle Europa-Angelegenheiten, Deckarm zu den Veranstaltungen, dabei diskutierten sie intensiv über aktuelle Europa-Themen mit ihm.

Manfred Schilder (li.) begrüßte Dr. Renke Deckarm (Mitte) und seine Mitarbeiterin Karla Kröner (4. v. li.) zusammen mit der Leiterin des Memminger Europabüros Alexandra Hartge (2. v. li.) sowie dem Vorsitzenden Europa-Union, KV Memmingen Burkhard Arnold (re.). (Bild: Manuela Frieß - Pressestelle der Stadt Memmingen)