Stadt Memmingen:Informationen Corona

RSS
AAA
Zum Hauptinhalt

Corona Kontaktformular

Gesundheitsamt Memmingen

Corona Test- und Impfstandorte

CORONA - Impfen, Testen, Informationen

Corona-Ampel in Bayern auf Rot

Der Inzidenzwert in Memmingen liegt unter 1.000. Über den aktuellen Wert informiert das Robert-Koch-Institut

3.12.4.12.5.12.6.12.7.12.8.12.9.12.
Inzidenzwert471,1601,9574,8624,4613,2554,6

 

Die bayerische Corona-Ampel steht auf Rot.

Corona-Ampelgrüngelbrot

Über die aktuellen Zahlen in Bayern zur Krankenhausbelegung informiert dasBayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

3.12.4.12.5.12.6.12.7.12.8.12.
Belegung der Krankenhäuser mit Covid-19-Patienten in den letzten 7 Tagen
(Stufe Gelb ab 1.200)
10201042974925952964

Belegung der Intensivbetten in Krankenhäusern mit Covid-19-Patienten
(Stufe Gelb ab 450; Stufe Rot ab 600)

108410841060106610701047
Erstellt von Pressestelle |
Informationen rund um die Corona-Schutzimpfung und zum Impfzentrum Memmingen

Impfungen im Impfzentren Memmingen (Buxacher Straße 8) sind ohne Termin möglich. Bitte Personalausweis und (falls vorhanden) Impfpass zur Impfung mitbringen. Bitte drucken Sie auch das Aufklärungsmerkblatt und die Anamnese/Einwilligungserklärung aus und bringen diese ausgefüllt mit.

Öffnungszeiten Impfzentrum Memmingen (Buxacher Straße 8) täglich außer sonntags
8 bis 12 Uhr (letzter Einlass um 11:45 Uhr)
13 bis 17 Uhr (letzter Einlass um 16:45 Uhr)
18 bis 22 Uhr (letzter Einlass um 21:45 Uhr)
Am Donnerstag, 9.12., werden eine dritte und vierte Impfstraße geöffnet, die ausschließlich für Booster-Impfungen eingerichtet sind. Ein Leitsystem am Impfzentrum führt für Erst- und Zweitimpfungen zum Haupteingang (Impfstraße 1+2), für Auffrischungsimpfungen über den Hof zur Turnhalle (Impfstraßen 3+4).

Impfaktion Speziell für ältere Menschen werden Booster-Impfungen am Donnerstag, 16. Dezember, und Freitag, 17. Dezember, jeweils von 14-18 Uhr, im Memminger Westen angeboten. Die Impflinge können im Sitzen in der Aula der Theodor-Heuss-Schule warten. Die Impfungen selbst finden im Impfbus statt, der vor der Schule stehen wird. Aula und Impfbus sind barrierefrei. 

Registrierung im Bayerischen Impfportal Bitte registrieren Sie sich vor Ihrem Besuch im Impfzentrum im Bayerischen Impfportal unter impfzentren.bayern (bitte Edge-Browser verwenden). Damit helfen Sie mit, die Wartezeiten vor dem Impfzentrum zu verkürzen. Eine Registrierung im Bayerischen Impfportal ist für Bürgerinnen und Bürger aus Bayern notwendig. Wenn Ihnen eine Registrierung aus technischen Gründen nicht möglich ist, übernehmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Impfzentrums die Registrierung. Das braucht allerdings Zeit und verlängert die Wartezeiten für andere Impfinteressenten. Ist Ihr Account nach der Zweitimpfung bereits gelöscht, können Sie sich einfach neu registrieren.

Impfung ohne Termin Für eine Impfung im Impfzentrum Memmingen kann kein Termin vereinbart werden. Kommen Sie einfach zu den Öffnungszeiten des Impfzentrums vorbei und lassen Sie sich impfen. Ohne den Modus einer Terminvereinbarung können wir aufgrund der großen Flexibilität täglich mehr Personen impfen, als mit einer Terminvergabe möglich wäre. Jede Impfung dauert unterschiedlich lange, denn manche haben im ärztlichen Aufklärungsgespräch keine Fragen, andere haben mehr Gesprächsbedarf. Auch wenn derzeit lange Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen, können alle wartenden impfwilligen Menschen am gleichen Tag geimpft werden.

Auffrischungsimpfung Entsprechend einer Vorgabe des Bayerischen Gesundheitsministeriums kann man bereits fünf Monate nach der Zweitimpfung eine Auffrischungsimpfung bekommen. Auch im Impfzentrum Memmingen können Sie eine Boosterimpfung bereits fünf Monate nach Ihrer Zweitimpfung erhalten. Allerdings verlängert dies die Wartezeiten vor dem Impfzentrum. Wir bitten daher aus Solidarität zu denen, deren Zweitimpfung schon länger her ist, die sechs Monate abzuwarten. Wer jedoch die Auffrischungsimpfung haben möchte, bekommt sie auch.

Wer mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurde, kann entsprechend einer Empfehlung der Ständigen Impfkommission bereits nach vier Wochen eine Auffrischungsimpfung mit einem mRNA-Impfstoff erhalten. Sollten Faktoren vorliegen, die zu einer Unterdrückung des Immunsystems führen (z. B. nach Transplantationen) kann die Auffrischung bereits vier Wochen nach der zweiten Impfung erfolgen. Im Zweifelsfall kann jederzeit auch eine Impfberatung beim Hausarzt oder im Impfzentrum erfolgen.

Impfung ab 12 Jahren Kinder und Jugendliche, die eine Corona-Schutzimpfung erhalten möchten, können immer mittwochs von 10-20 Uhr ins Impfzentren Memmingen und von 16 bis 20 Uhr ins Impfzentrum Bad Wörishofen kommen. In dieser Zeit wird sich eine Ärztin oder ein Arzt für sie Zeit nehmen. Geimpft werden sie mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer, da dieser für junge Menschen ab 12 Jahren zugelassen ist. Unter 16-Jährige müssen in Begleitung eines Sorgeberechtigten zur Impfung kommen und eine Einverständniserklärung des anderen Elternteils zur Impfung mitbringen. Jugendliche ab 16 Jahren können die Entscheidung über eine Impfung selbst treffen.

Telefonisch erreichen Sie die Impfzentren Memmingen und Bad Wörishofen werktags unter 08247/909910.

Impfstoffe und zeitliche Abstände Im Impfzentrum Memmingen werden die Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna, Johnson & Johnson und AstraZeneca zur Auswahl angeboten. Die STIKO empfiehlt bei den Impfstoffen folgende Abstände:

ImpfstoffImpfabstand
Comirnaty (BioNTech/ Pfizer)3 bis 6 Wochen
Spikevax (Moderna)4 bis 6 Wochen
Vaxzevria (Astra Zeneca)9 bis 12 Wochen
Heterologes Impfschema (Vaxzevria/ mRNA-Impfstoff)ab 4 Wochen

 

Anzahl der Impfungen im Memminger Impfzentrum, Stand: 7. Dezember 2021

Anzahl Impfungen40.84736.5027.32084.669
ErstimpfungenZweitimpfungenAuffrischungsimpfungenGesamt

 

Anzahl der Impfungen in den niedergelassenen Arztpraxen, Stand: 7. Dezember 2021 

Anzahl Impfungen13.30114.1475.71333.161
ErstimpfungenZweitimpfungenAuffrischungsimpfungenGesamt

 

Digitaler Impfpass In den unter mein-apothekenmanager.de gelisteten Apotheken kann ein digitaler Impfpass ausgestellt werden.  Im Impfzentrum wird der notwendige QR-Code für den elektronischen Impfausweis direkt mitgegeben. Der QR-Code kann dann in der Corona-Warn-App oder in der CovPass-App eingepflegt werden.

Impfzentrum Bad Wörishofen Eine Impfung ist auch im Impfzentrum in Bad Wörishofen möglich (Gottlieb-Daimler-Straße 26). Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 16 bis 20 Uhr, Samstag 9 bis 13 Uhr. Im Impfzentrum in Bad Wörishofen ist eine Terminvereinbarung notwendig. Infos dazu finden Sie auf der Homepage des Landkreises Unterallgäu.


Hilfreiche Informationen

Informationen rund um die Impfung des Bundesministeriums für Gesundheit, auch in verschiedenen Sprachen: Arabisch, Bulgarisch, Englisch, Französisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch.

Aufklärungsmerkblatt - mRNA Impfstoffe

Impfbogen (Anamnese- und Einwilligungsbogen) - mRNA Impfstoffe

Aufklärungsmerkblatt - Vektor Impstoffe

Impfbogen (Anamnese- und Einwilligungsbogen) - Vektor Impfstoffe 

Erstellt von Pressestelle |
Die Testmöglichkeiten im Überblick

Testzentrum der Stadt Memmingen (Stadionhalle, Bodenseestr. 44)

Im kommunalen Testzentrum haben laut der Testverordnung des Bundes alle Bürgerinnen und Bürger unabhängig vom Impfstatus mindestens einmal pro Woche Anspruch auf einen kostenlosen Schnelltest (PoC-Test). Für einen Schnelltest ist keine Anmeldung notwendig, aber aufgrund der aktuell hohen Nachfrage sehr hilfreich. Das Team der Teststelle bittet darum sich unter www.cov19screening.de anzumelden. Nicht angemeldeten Personen verzögern den Ablauf bei der Testung enorm. Wichtig: An Samstagen wird nur noch mit Termin getestet.

Ebenso werden auch kostenfreie PCR–Tests für folgende Personengruppen unter Vorlage eines Nachweises angeboten:
(1) Für stillende Mütter und Menschen mit einer medizinischen Kontraindikation werden bis auf Weiteres kostenfreie PCR Tests angeboten.
(2) Schwangere können sich bis zum 31. März 2022 testen lassen.
(3) Personen, die vom Gesundheitsamt informiert wurden und einen Berechtigungsschein besitzen.
(4) Beschäftigte von stationären Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und ambulante Pflegedienste unter Vorlage eines Berechtigungsscheins.
(5) Personen, die ein positives Schnelltestergebnis vorlegen.
(6) Personen, die einen Hinweis als mögliche Kontaktperson in der Corona-Warn-App erhalten haben („Erhöhtes Risiko“) unter Vorlage des Hinweises.  

Vereinbaren Sie für einen PCR-Test zwingend einen Termin unter www.cov19screening.de und bringen Sie den erforderlichen Berechtigungsnachweis mit. Bitte beachten Sie, dass die PCR-Tests für die oben genannten Personengruppen nur kostenlos sind, wenn Sie im kommunalen Testzentrum gemacht werden.
Kinder unter 4 Jahren können im kommunalen Testzentrum nicht PCR getestet werden. Wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- bzw. Kinderarzt.

An den städtischen Teststellen wird das Ergebnis des Schnelltests in ein Formular mit deutscher und englischer Sprache gedruckt.

Testzentrum Stadionhalle: Öffnungszeiten für PCR-Tests (nur mit Termin möglich)
• Montag und Samstag      9-12:30 Uhr
• Dienstag bis Freitag      14-17:30 Uhr
Testzentrum Stadionhalle: Öffnungszeiten für Schnelltests (samstags keine sind Schnelltests ohne Termin leider nicht möglich)
• Montag und Samstag      9-14 Uhr
• Dienstag bis Freitag      14-19 Uhr

Sie haben einen positiven PCR-Test und wurden vom Gesundheitsamt noch nicht kontaktiert? Dann können Sie das Testergebnis auch über das folgende Formular hochladen und bekommen einen Quarantäne-Bescheid zugeschickt. 

Teststationen im Stadtgebiet, die kostenlose Schnelltests und kostenpflichtige PCR-Testungen anbieten:

Apotheken Folgende Apotheken in Memmingen bieten nach telefonischer Terminvereinbarung einen Schnelltest an:

  • Apotheke im Illerpark, Fraunhoferstr. 8, testet nur freitags nach Anmeldung unter Tel. 08331/984900
  • Elefanten Apotheke, Kalchstr. 8, Anmeldung unter www.etermin.net/elefanten-apotheke oder Tel. 08331/2107
  • biocon Apotheke, Weinmarkt 5, Anmeldung unter www.etermin.net/biocon-apotheke Tel. 08331/8338080
  • Mohren Apotheke, Marktplatz 13, Anmeldung unter Tel. 08331/86071

Teststelle der DLRG in der Mammostraße Die Teststelle der DLRG in der Mammostraße bietet wieder dienstags von 19 bis 20 Uhr und sonntags von 17 bis 19 Uhr Schnelltests an. Die DLRG bittet um Terminvereinbarungen unter https://memmingen.dlrg.de/

Teststelle beim Lebensmitteldiscounter Lidl im Memminger Süden (Woringer Straße), Schnelltest und kostenpflichtiger PCR-Test möglich: Montag bis Samstag von 9 bis 19 Uhr. Anmeldung unter http://buergertest.ecocare.center

Teststelle auf dem Parkplatz hinter dem V-Markt im Gewerbegebiet Nord (Rudolf-Diesel-Straße), Schnelltest und kostenpflichtiger PCR-Test möglich: Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag 10 bis 16 Uhr, Sonntag 8 bis 14 Uhr. Anmeldung unter https://cocare-testzentrum.de/

Teststelle am Flughafen Memmingen Infos zu den Öffnungszeiten und Links zur Anmeldung unter Corona-Tests am Flughafen - Flughafen Memmingen (allgaeu-airport.de)

Hausarztpraxen Wenn Sie Symptome einer Corona-Infektion aufweisen, wenden Sie sich für eine Testung bitte an Ihre Hausärztin/Ihren Hausarzt. In Ausnahmefällen, wenn Sie etwa einen positiven Selbsttest gemacht haben, können Sie auch im kommunalen Testzentrum in der Stadionhalle getestet werden. Andere Teststellen im Stadtgebiet dürfen keine symptomatischen Personen testen.

 

Das etwas andere Erklär-Video für Selbsttests - ZusaMMenpopeln

Erstellt von Pressestelle |
Vorgehensweise nach positivem Testergebnis

Wenn Sie einen positiven Schnelltest haben, egal ob zuhause gemacht oder an einer offiziellen Stelle, verhalten Sie sich bitte wie folgt:

  1. Begeben Sie sich unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln unverzüglich in Isolation, in Ihr Zuhause.
  2. Kontaktieren Sie das zuständige Gesundheitsamt. Hier wird Ihnen mitgeteilt, wann und wo Sie zu einem PCR-Test kommen können.

Kinder unter 4 Jahren können im kommunalen Testzentrum nicht PCR getestet werden. Wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- bzw. Kinderarzt.

Wenn Sie Symptome einer Corona-Infektion aufweisen, wenden Sie sich für eine Testung bitte an Ihre Hausärztin/ Ihren Hausarzt. In Ausnahmefällen, wenn Sie etwa einen positiven Selbsttest gemacht haben, können Sie auch im kommunalen Testzentrum in der Stadionhalle getestet werden. Andere Teststellen im Stadtgebiet dürfen keine symptomatischen Personen testen. Hierfür kontaktieren Sie bitte vorab das Gesundheitsamt, dass Ihnen weitere Anweisungen gibt. 

Erstellt von Pressestelle |
Regelungen entsprechend der 15. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Maskenpflicht
In öffentlichen Innenräumen gilt FFP2-Maskenpflicht. An festen Sitz- oder Stehplätzen oder am Arbeitsplatz muss keine Maske getragen werden, soweit ein Abstand von 1,5m eingehalten werden kann. Gäste der Gastronomie brauchen am Tisch keine Maske tragen. Auch bei Dienstleistungen ist keine Gesichtsmaske notwendig, soweit die Art der Leistung sie nicht zulässt.
Kinder bis zum 6. Geburtstag müssen keine Maske tragen. Für Kinder und Jugendliche zwischen dem 6. und dem 16. Geburtstag reicht eine medizinische Gesichtsmaske.

Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte
Sind bei Treffen ungeimpfte oder nichtgenesene Personen anwesend, sind nur der eigene Haushalt und maximal zwei Personen eines weiteren Haushalts zulässig. Geimpfte Personen und Kinder unter 12 Jahren und 3 Monaten werden nicht mitgezählt.  

2G plus bei Kultur- und Sportveranstaltungen
Bei großen überregionalen Sportveranstaltungen sind keine Zuschauer zugelassen. Bei anderen Kultur- und Sportveranstaltungen in Bayern gilt 2G plus: Nur geimpfte und genesene Personen mit aktuellem Schnelltest haben Zutritt. Zudem sind nur 25 Prozent der eigentlich möglichen Besucherzahl erlaubt. Dies gilt für Sportveranstaltungen, Theater- und Opern, in Freizeiteinrichtungen wie z.B. Zoos, botanischen Gärten, Bädern, Thermen, Saunen und Ausflugsschiffen, Führungen, Schauhöhlen und Besucherbergwerke, Freizeitparks oder Indoorspielplätzen und bei Messen.
Eine Ausnahme gilt für Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen zur eigenen Ausübung sportlicher, musikalischer oder schauspielerischer Aktivitäten – für sie reicht der Schülerausweis als Testnachweis. Diese Ausnahme gilt jedoch nicht für Berufsschüler, die nicht im Blockunterricht unterrichtet werden, sie müssen sich entsprechend testen lassen.

2G in Hochschulen, Fahrschulen, Volkshochschulen, Musikschulen, Bibliotheken, Archiven
Alle Hochschulen, Fahrschulen, Volkshochschulen, Musikschulen, Archive und Bibliotheken sind nur für Geimpfte und Genesene zugänglich (2G). Dies gilt auch für die berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung. Bei Prüfungen gilt 3G plus, also Zutritt für Geimpfte und Genesene sowie für Ungeimpfte mit aktuellen PCR-Test. 2G gilt außerdem für Veranstaltungen von Parteien und Wählervereinigungen.

2G bei Frisören und Kosmetikbetrieben
Zu körpernahen Dienstleistungen wie z.B. zu Friseuren und Kosmetikbetrieben, haben nur Geimpfte und Genesene Zutritt. Ausgenommen von der 2G-Regel sind medizinische, therapeutische und pflegerische Dienstleistungen.

2G im Handel
2G gilt für Ladengeschäfte, ausgenommen sind Geschäfte des täglichen Bedarfs (u.a. Lebensmittelhandel, Apotheken, Drogerien, Tankstellen, Buchhandlungen, Baumärkte). Für Dienstleistungsbetriebe, die keine körpernahe Dienstleistung anbieten, gelten keine Einschränkungen.

Bars und Diskotheken
Clubs, Discotheken, Bars, Schankwirtschaften und Bordelle in Bayern sind geschlossen.

2G in Cafés und Restaurants
In den übrigen Gastronomiebetrieben gilt 2G und eine landesweite Sperrstunde ab 22 Uhr. 2G gilt auch in der Außengastronomie. Übersteigt die Inzidenz in Memmingen den Wert von 1.000, müssen Cafés und Restaurants in der Stadt schließen.

Private und öffentliche Veranstaltungen
Für private und öffentliche Veranstaltungen oder Feiern in nichtprivaten Räumlichkeiten gilt 2G plus. Findet die Feier in einem Gastronomiebetrieb statt, gilt 2G. Es bestehen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte und Nichtgenesene (siehe oben).

Schulen und Kitas
Schulen und Kitas bleiben offen. Weiterhin muss regelmäßig getestet werden. Im Unterricht müssen die Kinder und Jugendlichen weiter eine Maske tragen, auch im Schulsport mit Ausnahme von Sport im Außenbereich.
Ungeimpfte Lehrerinnen und Lehrer sowie Erzieherinnen und Erzieher in Kitas müssen sich täglich testen lassen. Für Eltern und andere Besucher gilt 3G, wenn sie die Schule betreten.

Sonderregeln ab einer Inzidenz von 1.000 
In allen Regionen Bayerns, in denen die Inzidenz den Wert 1.000 übersteigt, gelten Sonderregelungen für Hotspots. Übersteigt die Inzidenz in Memmingen diesen wert, gibt die Stadtverwaltung dies unverzüglich bekannt und die Sonderregeln gelten ab dem folgenden Tag. Sinkt die Inzidenz für mindestens fünf Tage unter 1.000, werden die verschärften Regeln wieder aufgehoben.
• Gastronomie, Hotels und alle Sport- und Kulturstätten müssen schließen.
• Körpernahe Dienstleister bis auf Frisöre sind geschlossen.
• Veranstaltungen müssen abgesagt werden.
• Hochschulen dürfen nur digitale Lehrveranstaltungen anbieten.
• Der Handel bleibt geöffnet, pro Kunde müssen 20 Quadratmeter zur Verfügung stehen.
• Schulen und KiTas bleiben offen.

 

 

Erstellt von Pressestelle |
Telefonische Beratung bei Fragen rund um die Corona-Pandemie

Für Bürgerinnen und Bürger, die Fragen zu den Regelungen in Memmingen haben, bietet die Stadtverwaltung ein Infotelefon an. Das Corona-Infotelefon der Stadt Memmingen ist werktags von 8-12 Uhr unter der Telefonnummer 08331/850-970 besetzt. Zudem ist es auch möglich, eine Frage per E-Mail zu stellen an infotelefon(at)memmingen.de.
Über das Corona-Infotelefon können KEINE Termine zum Impfen im Impfzentrum Bad Wörishofen vereinbart werden.

Die Bayerische Staatsregierung hat eine Corona-Hotline als Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Corona-Geschehen eingerichtet. Sie ist täglich von 8-18 Uhr unter der Telefonnummer 089/122 220 erreichbar.

Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat ein Bürgertelefon eingerichtet unter der Telefonnummer 09131/6808-5101.

Impfungen sind ohne Termin im Impfzentrum Memmingen möglich. 
Im Impfzentrum in Bad Wörishofen ist eine Terminvereinbarung notwendig. Infos dazu finden Sie beim Landkreis Unterallgäu.
Telefonisch können die Impfzentren Memmingen und Bad Wörishofen unter 08247/909910 erreicht werden. (Mehr Informationen unter dem Punkt "Impfung und Impfzentrum")

Reisebedingungen beantwortet die Stadt Memmingen unter der E-Mail: einreise(at)memmingen.de und der Telefonnummer 08331/850-437, die extra hierfür eingerichtet wurden.

Die städtische Familienberatungsstelle bietet eine telefonische Beratung zu Erziehungsfragen an unter der Telefonnummer 08331/850-422. Das Telefon ist montags bis donnerstags von 8-12 Uhr und 14-16:30 Uhr, freitags von 8-12 Uhr besetzt. Tipps für Eltern

Telefonische Beratung bieten auch die städtischen Mitarbeiter der Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) an den Memminger Grund-, Förder- und Berufsschulen an. Über die Internetseiten der Schulen oder telefonisch beim Jugendamt (Tel. 850-411) sind die Kontaktdaten verfügbar.

Erstellt von Pressestelle |
Was es zu beachten gilt

Alle Personen ab 12 Jahren, die nach Deutschland einreisen, müssen sich unabhängig von Reiseland und Verkehrsmittel bereits vor der Einreise auf SARS-COV-2 testen lassen. Der Testnachweis muss sich jeweils auf einen Test beziehen, der zum Zeitpunkt der Einreise maximal 48 Stunden (bei Antigen-Tests) oder 72 Stunden (bei PCR-Tests) zurückliegt. Einem Testnachweis steht ein Impf- oder Genesenennachweis gleich.

Jeder, der aus einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet einreist, hat sich zusätzlich über die Digitale Einreiseanmeldung (www.einreiseanmeldung.de) anzumelden. Dies gilt auch für Kinder unter 12 Jahren.

Für Reisende ab 12 Jahren aus Hochrisikogebieten besteht grundsätzlich die Pflicht zur 10-tägigen Quarantäne. Die Quarantäne kann verkürzt werden, wenn ein frühestens fünf Tage nach der Einreise vorgenommener Antigen-Schnelltest oder PCR-Test ein negatives Testergebnis auf SARS-COV-2* vorweist. (Beispiel: Bei Einreise am 1.11.2021 bedeutet dies, dass eine Freitestung ab dem 7.11.2021, 0 Uhr möglich ist.) Die Quarantäne endet dann mit dem Zeitpunkt der Übermittlung des negativen Testergebnisses an die Stadt Memmingen (es gilt der Upload des Nachweises bei der Digitalen Einreiseanmeldung oder die Übersendung per E-Mail an einreise(at)memmingen.de). 

Für Kinder unter 12 Jahren, die aus Hochrisikogebieten einreisen, gilt eine Quarantänepflicht von 5 Tagen.

Für geimpfte oder genesene Personen gilt keine Quarantänepflicht, sobald der Impf- oder Genesenennachweis an die Stadt Memmingen übermittelt wird.

Personen, die aus einem Virusvariantengebieten einreisen, unterliegen grundsätzlich einer 14-tägigen Quarantänepflicht, auch für geimpfte und genesene Personen. Eine Verkürzung der Quarantänepflicht ist nicht möglich. Von der Quarantänepflicht sind in diesem Fall geimpfte Personen nur dann befreit, wenn das RKI bekannt gemacht hat, dass der jeweilige Impfstoff gegen die im Reiseland vorhandene Virusmutation hinreichend wirksam ist.

Außerdem müssen sich alle Personen ab 12 Jahren, die aus einem Virusvariantengebiet nach Deutschland einreisen, vor der Einreise auf SARS-COV-2 testen lassen. Dies gilt auch für geimpfte und genesene Personen. 

*zulässig sind daneben auch weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik.

Eine aktuelle Auflistung der Hochrisiko- und Virusvariantengebieten finden Sie unter:

Weitere Fragen zur Coronavirus-Einreiseverordnung insbesondere auch zu weiteren Ausnahmen beantwortet das Bundesgesundheitsministerium auf seiner Internetseite:

Die Coronavirus-Einreiseverordnung im Wortlaut finden Sie hier: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/gesetze-und-verordnungen/guv-19-lp/coronaeinreisev.html

Für Fragen können Sie sich auch an die Stadt Memmingen wenden, per E-Mail an einreise@memmingen.de oder unter der Telefonnummer 08331/850-437.einreise(at)memmingen.de

Erstellt von Pressestelle |
Informationen zum Corona-Virus und die Schutzimpfung in Leichter Sprache und Gebärdensprache

Hinweise für Personen mit Einschränkungen oder Behinderungen: 

Die Räumlichkeiten des Impfzentrums in Memmingen sind durch eine steile Rampe im Innenhof der alten Realschule erreichbar. Für das Erreichen des Zugangs stehen entsprechende Personen zur Hilfe bereit. 

Parkplätze für Personen mit einem blauen Parkausweis mit Merkzeichen aG stehen im Hof zur Verfügung. Die Zufahrt wird durch Sicherheitspersonal freigegeben. 

Ein barrierefreies WC steht ebenfalls zur Verfügung. 

Informationen zur Corona-Schutzimpfung mit mRNA-Impfstoffen in leichter Sprache

 

Viele Artikel des Bundesministeriums für Gesundheit in Leichter Sprache erklären, was Sie rund um die Corona-Virus-Pandemie wissen sollten.

Gebärdensprache
In vielen Videos des Bundesministeriums für Gesundheit werden wichtige Fragen zur Corona-Virus-Pandemie auch in Gebärdensprache beantwortet.

Erstellt von Pressestelle |
Bitte vereinbaren Sie einen Termin

Die Verwaltung ist während der üblichen Öffnungszeiten zu erreichen. Nehmen Sie, falls möglich, per Telefon, per Email oder online Kontakt auf.

Für die Terminvereinbarung gibt es hier weitere Informationen.

In allen Gebäuden der Stadt Memmingen herrscht Maskenpflicht. 

Vieles ist über den Online-Bürgerservice von zu Hause aus machbar. Alle Anliegen, für die es kein Formular gibt, können die Bürgerinnen und Bürger per Telefon, E-Mail und Post bei den zuständigen Ämtern vorbringen.

Erstellt von Pressestelle |
Wochenweise Übersicht über die 7-Tage-Inzidenzwerte (RKI)

 

KW49 

Tag6.12.7.12.8.12.9.12.10.12.11.12.12.12.
Inzidenzwert624,4613,2554,6

KW48

Tag29.11.30.11.1.12.2.12.3.12.4.12.5.12.
Inzidenzwert674,0658,3538,3520,7471,1601,9574,8

 

KW47 

Tag22.11.23.11.24.11.25.11.26.11.27.11.28.11.
Inzidenzwert590,6572,6527,5631,2622,2676,3640,2

KW46

Tag15.1116.11.17.11.18.11.19.11.20.11.21.11.
Inzidenzwert647,0658,3653,7545,5511,7543,3493,7

 

KW45

Tag8.11.9.11.10.11.11.11.12.11.13.11.14.11.
Inzidenzwert351,7399,0414,8441,8538,8581,6586,1


KW44 

Tag1.11.2.11.3.11.4.11.5.11.6.11.7.11.
Inzidenzwert243,5250,2227,7164,6189,4293,1277,3

KW43

Tag25.10.26.10.27.10.28.10.29.10.30.10.31.10.
Inzidenzwert198,4200,6178,1157,8155,5216,4225,4


KW42 

Tag18.10.19.10.20.10.21.10.22.10.23.10.24.10.
Inzidenzwert101,492,4112,7108,2144,3162,3171,3

KW41 

Tag11.10.12.10.13.10.14.10.15.10.16.10.17.10.
Inzidenzwert47,351,851,860,981,274,478,9

KW40

Tag4.10.5.10.6.10.7.10.8.10.9.10.10.10.
Inzidenzwert90,285,781,265,442,851,851,8


KW39

Tag27.9.28.9.29.9.30.9.1.10.2.10.3.10.
Inzidenzwert72,172,167,676,692,490,296,9


KW38 

Tag20.9.21.9.22.9.23.9.24.9.25.9.26.9.
Inzidenzwert115,0133,0103,7101,469,963,165,4

KW37 

Tag13.9.14.9.15.9.16.9.17.9.18.9.19.9.
Inzidenzwert99,2101,494,7121,7121,7110,5121,7

KW36

Tag6.9.7.9.8.9.9.9.10.9.11.9.12.9.
Inzidenzwert135,3130,7124,090,281,276,694,7

KW 35

Tag30.8.31.8.1.9.2.9.3.9.4.9.5.9.
Inzidenzwert166,8166,8146,5124,0151,0144,3137,5

KW34

Tag23.8.24.8.25.8.26.8.27.8.28.8.29.8.
Inzidenzwert79,486,288,4119,5144,3162,3162,3

 

KW33

Tag16.8.17.8.18.8.19.8.20.8.21.8.22.8.
Inzidenzwert24,927,236,334,038,549,952,2


KW32

Tag9.8.10.8.11.8.12.8.13.8.14.8.15.8.
Inzidenzwert15,915,913,615,918,120,420,4


KW31

Tag2.8.3.8.4.8.5.8.6.8.7.8.8.8.
Inzidenzwert0,00,04,56,813,613,613,6

 

KW30

Tag26.7.27.7.28.7.29.7.30.7.31.7.1.8.
Inzidenzwert18,113,66,84,54,50,00,0

 

KW29

Tag19.7.20.7.21.7.22.7.23.7.24.7.25.7.
Inzidenzwert2,34,513,6,13,615,920,418,1

 

KW28

Tag12.7.13.7.14.7.15.7.16.7.17.7.18.7.
Inzidenzwert6,89,16,84,54,52,34,5

 

KW27

Tag5.7.6.7.7.7.8.7.9.7.10.7.11.7.
Inzidenzwert2,32,32,34,54,56,86,8

 

KW26 

Tag28.6.29.6.30.6.1.7.2.7.3.7.4.7.
Inzidenzwert0,02,32,30,02,32,32,3

 

KW25

Tag21.6.22.6.23.6.24.6.25.6.26.6.27.6.
Inzidenzwert13,69,14,54,54,50,00,0

 

KW24 

Tag14.6.15.6.16.6.17.6.18.6.19.6.20.6.
Inzidenzwert36,331,727,222,713,613,613,6

 

KW23 

Tag 7.6.8.6.9.6.10.6.11.6.12.6.13.6.
Inzidenzwert40,831,745,438,545,438,536,3

 

KW22

Tag31.5.1.6.2.6.3.6.4.6.5.6.6.6.
Inzidenzwert97,586,288,488,445,434,040,8

 

KW21 

Tag24.5.25.5.26.5.27.5.28.5.29.5.30.5.
Inzidenzwert238,1195,0161,0140,6151,9117,997,5

 

KW20

Tag17.5.18.5.19.5.20.5.21.5.22.5.23.5.
Inzidenzwert156,5179,1204,1204,1235,8249,4238,1

 

KW19

Tag10.5.11.5.12.5.13.5.14.5.15.5.16.5.
Inzidenzwert267,6281,2251,7254,0217,7170,1154,2

 

KW18

Tag3.5.4.5.5.5.6.5.7.5.8.5.9.5.
Inzidenzwert238,1226,8210,9183,7183,7233,6208,6

 

KW17 

Tag26.4.27.4.28.4.29.4.30.4.1.5.2.5.
Inzidenzwert242,6249,4247,2256,2240,4260,8238,1

 

KW16

Tag19.4.20.4.21.4.22.4.23.4.24.4.25.4.
Inzidenzwert224,5195,0179,1208,6215,4220,0231,3

 

KW15

Tag12.4.13.4.14.4.15.4.16.4.17.4.18.4.
Inzidenzwert208,6240,4224,5265,3281,2215,4192,7

 

KW14

Tag5.4.6.4.7.4.8.4.9.4.10.4.11.4.
Inzidenzwert185,9185,9183,7170,1183,7238,1197,3

 

KW 13

Tag29.3.30.3.31.3.1.4.2.4.3.4.4.4.
Inzidenzwert210,9195,0172,3208,6195,0170,1192,7

 

KW 12 

Tag22.3.23.3.24.3.25.3.26.3.27.3.28.3.
Inzidenzwert49,974,899,8108,8136,1172,3183,7

 

KW 11

Tag15.3.16.3.17.3.18.3.19.3.20.3.21.3.
Inzidenzwert54,452,247,645,052,249,949,9

 

KW 10

Tag8.3.9.3.10.3.11.3.12.3.13.3.14.3.
Inzidenzwert63,543,134,054,443,140,854,4

 

Grundlage für die tägliche Einstufung der Inzidenzwerte einer Kreisverwaltungsbehörde sind die Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI). Auf der Internetseite des RKI werden die Zahlen täglich in den frühen Morgenstunden aktualisiert: Übersicht des Robert Koch-Instituts (RKI)