Stadtwappen

Stadt Memmingen
Personalamt

Marktplatz 1
87700 Memmingen

  • Herr Götzeler
    Tel. 08331/850-111
  • Herr Wiest
    Tel. 08331/850-112
  • Herr Wall
    Tel. 08331/850-196

personalamt@
memmingen.de

Hinweis:

Bitte informieren Sie sich bei uns vor einer schriftlichen Bewerbung, ob in dem jeweiligen Ausbildungsberuf in dem jeweiligen Einstellungsjahr ausgebildet wird!

Aktuelle Stellenangebote

Seiteninhalt:

Seiteninhalt:

Vermessungstechniker/in

Vermessungstechniker/innen sind hauptsächlich im Freien tätig. Ihre Aufgabe besteht in der Vermessung von Geländeformen, Grundstücken oder anderweitigen geodätischen Aufgaben im Hoch- und Tiefbau. Die bei der Vermessung gewonnenen Daten werden elektronisch weiterverarbeitet, beispielsweise für Pläne, Karten und Navigationssysteme. Die erhobenen Daten sind Grundlage für Kataster- und Liegenschaftsämter.

Bewerber/innen für diesen Beruf sollten folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Spaß am Umgang mit technischen Instrumenten und an der Arbeit am Computer
  • technisches und mathematisches Verständnis und Interesse
  • Teamfähigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • methodisch, zielorientiert und eigenverantwortlich kontrollierte Arbeitsweise
  • sehr gutes räumliches und geometrisches Vorstellungsvermögen
  • große Sorgfalt und Genauigkeit,
  • Klarheit und Anschaulichkeit in der Darstellung
  • freundliches Auftreten
  • Bereitschaft zum Außendienst/ Spaß an der Arbeit im Freien

Vermessungstechniker/innen werden bei der Stadt Memmingen im Amt für Stadtplanung und Vermessung eingesetzt.

Die theoretische Ausbildung findet an der Berufsschule in München in Form von Blockunterricht statt.

Die praktische Ausbildung findet bei der Stadt Memmingen im Amt für Stadtplanung und Vermessung statt. Hier erlernen die Auszubildenden alle für die fachgerechte Ausübung des Berufs notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten. Unter Anleitung unserer Ingenieurfachkräfte werden sie in die täglichen Aufgaben einer Vermessungstechnikerin bzw. eines Vermessungstechnikers eingeführt, zum Beispiel:

Außendienst: technische Vermessungsarbeiten mit Trimble VX Robotik Station, Leica GPS1200 System und Leica DN03 Digitalnivellier

  • Vermessungsarbeiten bei Bauantragsverfahren: Schnurgerüsteinmessungen oder Kontrollabnahme, Absteckung der Grundfläche für Erdbaumaßnahmen und Festlegung der Höhenlage unter Anleitung
  • Entwurfsvermessung, eigenverantwortliche topographische Bestandserfassung in 3D,
  • Digitale Höhenübertragung, Pflege städtisches Höhenfestpunktnetz, Setzungsbeobachtungen oder Ebenheitsüberprüfung, Flächennivellement, 
  • Grabarbeiten/Grenzsteinsuche, Einschlagen von Holzpflöcken und Eisennadeln bei Trassierungsaufgaben
  • Baubegleitende Vermessungsleistungen, Absteckungen und Kontrollaufnahmen im Hoch- und Tiefbau unter Anleitung
  • Feldvergleiche
  • Gebäudeinnen- und Fassadenaufmaße

Innendienst EDV: mit AutoCAD Map 3D, HP4500Plotter, Geomedia Professional und CAPLAN

  • Geodatentransfer Rohmessdaten vom Instrumentenspeicher in die Auswerteprogramme, GIS- und CADsysteme
  • digitale Auswertungen, Punktkoordinaten, Flächen, Strecken und Winkelberechnungen,
  • Trassierungs- und Achsberechnungen, Konstruktionen
  • Genauigkeitsabschätzung und Ausgleichungsrechnung
  • Erstellung von Lage- und Höhenbestandsplänen mit Geländemodell, Grundrisspläne und Schnitte von Bestandsgebäuden, Papierplot und Fotodokumentation
nach oben

Ausbildung kompakt:

  • Voraussetzungen:
    mindestens mittlerer Bildungsabschluss
  • Dauer der Ausbildung:
    3 Jahre
  • Theoretische Ausbildung:
    Berufsschule in München in Form von Blockunterricht
  • Praktische Ausbildung:
    Amt für Stadtplanung und Vermessung der Stadt Memmingen
  • Ausbildungsbeginn:
    1. September

 

Aktuell zu besetzende (Ausbildungs-)Stellen finden Sie auf unserer Seite Stellenangebote.