Stadtwappen

Stadt Memmingen
Personalamt

Marktplatz 1
87700 Memmingen

  • Herr Götzeler
    Tel. 08331/850-111
  • Herr Wiest
    Tel. 08331/850-112
  • Herr Wall
    Tel. 08331/850-196

personalamt@
memmingen.de

Hinweis:

Bitte informieren Sie sich bei uns vor einer schriftlichen Bewerbung, ob in dem jeweiligen Ausbildungsberuf in dem jeweiligen Einstellungsjahr ausgebildet wird!

Aktuelle Stellenangebote

Seiteninhalt:

Seiteninhalt:

Kfz-Mechatroniker/innen

Kfz-Mechatroniker/innen (Nutzfahrzeugtechnik) sind in allen Bereichen der Fahrzeugtechnik tätig, sowohl auf dem Gebiet der Kfz-Mechanik als auch dem der Kfz-Elektronik, da sich mechatronische Systeme in der Fahrzeugtechnik wie Brems– und Lenksysteme, Automatikgetriebe, Fahrwerksysteme und Motormanagement durch komplexe elektronisch-mechanische Wechselwirkungen auszeichnen.

Kfz-Mechatroniker/innen mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik arbeiten in Werkstätten vorwiegend an Lastkraftwagen, Bussen und Sonderfahrzeugen in den Bereichen Inspektion, Wartung und Instandsetzung. Außerdem warten sie Motoren, Getriebe und elektrische Aggregate. Mit Hilfe technischer Unterlagen und computergesteuerter Diagnosegeräte überprüfen sie die Funktion von elektrischen/elektronischen, mechanischen, pneumatischen sowie hydraulischen Systemen und ob sie den straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften entsprechen.

Sie wirken bei der Instandsetzung  und Neufertigung von Karosserieteilen und Aufbauten mit. Sie rüsten die Fahrzeuge mit Anhängern, Aufbauten und unterschiedlichen Zusatzausstattungen aus.

Kfz-Mechatroniker/innen bei der Stadt Memmingen warten im Bauhof den gesamten Fuhrpark der Stadt Memmingen vom Dienstwagen über Schneepflug, Straßenkehrmaschine, Müllfahrzeug bis hin zum Rasenmäher.

Die theoretische Ausbildung findet als praxisbegleitender Berufsschulunterricht an der Berufsschule in Memmingen und Mindelheim statt.
Schwerpunkte des Unterrichts sind:

  • Warten und Pflegen von Fahrzeugen oder Systemen
  • De-/Montieren, Instandsetzen von fahrzeugtechnischen Baugruppen und Systemen
  • Prüfen und Instandsetzen
    - elektrischer/elektronischer Systeme
    - von Steuer-/ und Regelungssystemen
    - von Energieversorgungs- und Startsystemen
    - der Motormechanik
  • Diagnostizieren und Instandsetzen von Motormanagementsystemen
  • Durchführen von Service– und Instandsetzungsarbeiten an Abgassystemen

Bei der praktischen Ausbildung kann das erworbene theoretische Wissen praktisch umgesetzt werden. Die Auszubildenden sind in den Betrieb des Bauhofes eingebunden und können so praktische Erfahrungen sammeln.

Ausbildung kompakt:

  • Voraussetzungen:
    mind. qualifizierender Hauptschulabschluss , sowie gute Leistungen in Physik und Mathematik
  • Dauer der Ausbildung:
    3 1/2 Jahre
  • Theoretische Ausbildung:
    Berufsschule in Memmingen und Mindelheim
  • Praktische Ausbildung:
    im Bauhof der Stadt Memmingen
  • Ausbildungsbeginn:
    1. September

 

Aktuell zu besetzende (Ausbildungs-)Stellen finden Sie auf unserer Seite Stellenangebote.