Stadtwappen

Stadt Memmingen
Personalamt

Marktplatz 1
87700 Memmingen

  • Herr Götzeler
    Tel. 08331/850-111
  • Herr Wiest
    Tel. 08331/850-112

personalamt@
memmingen.de

Hinweis:

Bitte informieren Sie sich bei uns vor einer schriftlichen Bewerbung, ob in dem jeweiligen Ausbildungsberuf in dem jeweiligen Einstellungsjahr ausgebildet wird!

Aktuelle Stellenangebote

Seiteninhalt:

Seiteninhalt:

Bauzeichner/innen

Bauzeichner/innen erstellen nach Entwurfsskizzen oder Anweisungen von Architekten und Bauingenieuren mit Hilfe von CAD-Programmen Bau- und Ausführungszeichnungen, Grundrisse, Bauansichten und Detailzeichnungen.

Auch bei der Erarbeitung von Ausschreibungsunterlagen wirken sie mit und erstellen Dokumentationen sowie Zeichnungen für Präsentationen. Sie verwalten und bearbeiten Zeichnungen sowie andere Bauunterlagen und übertragen bautechnische Vorgaben.

Neben der zeichnerischen Arbeit führen sie fachspezifische Berechnungen durch, berechnen z. B. den Bedarf an Baustoffen, erstellen Stücklisten, fertigen Ausmaße und Bestandspläne an. Sie beobachten die Fortschritte von Bauvorhaben und bereits laufenden Bauprozessen und sorgen dafür, dass die erforderlichen Unterlagen, Berechnungen und Abrechnungen jeweils rechtzeitig zur Verfügung stehen.

Von den drei Fachrichtungen Hoch-, Tief- und Ingenieurbau wird derzeit bei der Stadt Memmingen der Bereich Tiefbau ausgebildet. Im Tiefbauamt werden u. a. Kanäle geplant und konstruiert, Baugebiete erschlossen und Straßen, Brücken, Parkplätze sowie Grünflächen ausgebaut.

Die Auszubildenden arbeiten im Tiefbauamt an Zeichentisch und Reißschiene, aber auch an Computern. Sie erstellen Querschnitte und Lagepläne. Zudem erfassen sie die Maße, die zur Vorbereitung der Erdarbeiten von Bauwerken, Kanalanlagen oder Straßen benötigt werden.

Weitere Schwerpunkte sind:

  • Kennenlernen und Anwendung der geltenden Rechtsnormen und Vorschriften, insbesondere für Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung
  • Konstruktion von Weg-, Platten- und Pflasterflächen
  • Erstellen v. Knotenpunkt- u. Deckenhöhenplänen im Straßen- und Wegebau
  • Kenntnisse im Umgang mit den Bau– und Werkstoffen
  • Zeichnen von Abrechnungs- und Bestandsplänen
  • Die theoretische Ausbildung wird an der staatlichen Berufsschule in Immenstadt oder Ansbach durchgeführt.

Die Stadt Memmingen verfügt über optimale Voraussetzungen, da neben der Ausbildung im Tiefbau auch Einblicke in das Hochbau-,  Vermessungs- sowie das Planungswesen vermittelt werden können.  Zudem werden Praktika auf verschiedenen Baustellen durchgeführt.

Ausbildung kompakt:

  • Voraussetzungen:
    mittlerer Bildungsabschluss oder überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss, zudem Raumvorstellungsvermögen, ruhige Hand, gute Sehfähigkeit
  • Dauer der Ausbildung:
    3 Jahre
  • Theoretische Ausbildung:
    praxisorientierter Berufsschulunterricht in Immenstadt oder Ansbach
  • Praktische Ausbildung:
    im Tiefbauamt der Stadt Memmingen
  • Ausbildungsbeginn:
    1. September

 

Aktuell zu besetzende (Ausbildungs-)Stellen finden Sie auf unserer Seite Stellenangebote.