Stadtwappen

Stadt Memmingen
Personalamt

Marktplatz 1
87700 Memmingen

  • Herr Götzeler
    Tel. 08331/850-111
  • Herr Wiest
    Tel. 08331/850-112
  • Herr Wall
    Tel. 08331/850-196

personalamt@
memmingen.de

Hinweis:

Bitte informieren Sie sich bei uns vor einer schriftlichen Bewerbung, ob in dem jeweiligen Ausbildungsberuf in dem jeweiligen Einstellungsjahr ausgebildet wird!

Aktuelle Stellenangebote

Seiteninhalt:

Seiteninhalt:

nach oben

Gärtner/in - Fachrichtung Garten– und Landschaftsbau

Landschaftsgärtner/innen verschönern unsere Umwelt durch Teiche und Pergolen, gestalten ganze Landschaften durch fachgerechtes Anpflanzen von Rasen, Bäumen, Büschen, Stauden und Blumen.

Sie pflastern auch die Wege und Plätze der jeweiligen Anlagen, bauen Treppen und Trockenmauern.

Umweltschutz– und Naturschutz leisten sie, indem sie Dächer und Fassaden begrünen, Biotope anlegen und pflegen sowie Mülldeponien und Kiesgruben rekultivieren. Ebenso gehört der Bau von vegetativen Lärmschutzanlagen an viel befahrenen Straßen zu ihrem Aufgabenbereich. 

Darüber hinaus pflegen sie im Rahmen der Garten- und Denkmalpflege auch alte Parkanlagen, Gärten und Friedhöfe. Sie rekonstruieren dabei zum Beispiel alte Wege und Plätze, pflegen und sanieren Bäume und beschneiden Hecken.

Sie arbeiten in erster Linie in Fachbetrieben des Garten– und Landschaftsbaus. Dort sind sie überwiegend im Freien auf landschaftsgärtnerischen Baustellen, in Gärten und Grünanlagen sowie Anlagen für Sport, Spiel und Freizeit tätig.

Landschaftsgärtner/innen bei der Stadt Memmingen pflegen und unterhalten die bestehenden Grün- und Parkanlagen der Stadt Memmingen und sind mit deren Neuanlage betraut. 

Die theoretische Ausbildung findet als  praxisbegeleitender Berufs-schulunterricht in Blockform im 1. Ausbildungsjahr an der Staatlichen Berufsschule in Kempten/Allgäu und im 2. und  3. Ausbildungsjahr an der Staatlichen Berufsschule in Höchstädt an der Donau statt.
Schwerpunkte des Unterrichts sind:

  • Standortaufnahme/ Informationsbeschaffung und –Auswertung
  • Pflanzen und ihre Verwendung
  • Organisation und Kontrolle von Bauleistungen und Arbeitsabläufen
  • umweltbewusste Bau– und Pflegemaßnahmen
  • Betriebsausstattung
  • Betriebsorganisation, Vermarktung und Betriebserfolg

Bei der praktischen Ausbildung kann das erworbene theoretische Wissen umgesetzt werden. Die Auszubildenden sind in den Betrieb der Stadtgärtnerei Memmingen eingebunden und können so Erfahrungen sammeln.

Ausbildung kompakt:

  • Voraussetzungen:
    qualifizierender Hauptschulab-schluss
  • Dauer der Ausbildung:
    3 Jahre
  • Theoretische Ausbildung:
    Berufsschule im 1. Ausbil-dungsjahr in  Kempten, im 2.  und  3. Ausbildungsjahr  in Höchstädt a.D.
  • Praktische Ausbildung:
    in der Stadtgärtnerei der Stadt Memmingen
  • Ausbildungsbeginn:
    1. September
nach oben

Gärtner/Gärtnerin - Fachrichtung Zierpflanzenbau

Zierpflanzengärtner/innen spezialisieren sich meist auf bestimmte Pflanzenarten oder Pflanzengruppen, zum Beispiel auf Rosen und Orchideen oder auf Hortensien und Alpenveilchen. Andere übernehmen bestimmte Kulturabschnitte oder –Methoden, beispielsweise Jungpflanzen– oder Hydrokulturbetriebe. 

Dank spezieller Technik und Kultursysteme können sie ihre Zierpflanzen meist ganzjährig produzieren. Verkaufsreife und Blüte erreichen sie termingerecht durch gezielte Kulturmaßnahmen wie z. B. Klimasteuerung, Belichtung oder Verdunkelung. 

Je nach Betrieb vermarkten Zierpflanzengärtner/innen ihre Produkte über Versteigerungen und Großmärkte, z. B. an Gartencenter oder Blumengeschäfte oder auch im Direktverkauf an Endverbraucher. Dabei sorgen sie für eine verkaufsfördernde Präsentation des Pflanzensortiments, führen Verkaufsgespräche und beraten die Kunden bei der Pflanzenauswahl.

Zierpflanzengärtner arbeiten in Zierpflanzenbaubetrieben. Dort sind sie in Kulturräumen, zum Beispiel in Gewächshäusern, oder im Freien tätig.

Zierpflanzengärtner/innen bei der Stadt Memmingen produzieren für den Eigenbedarf und verschönern mit ihren Produkten die öffentlichen Gebäude, die Grün– und Parkanlagen, die Verkehrsinseln sowie die Pflanzkübel in der Fußgängerzone. Ihr Einsatzgebiet ist somit neben den Gewächshäusern in der Stadtgärtnerei das gesamte Stadtgebiet der Stadt Memmingen.

Die theoretische Ausbildung findet als praxisbegleitender Berufsschulunterricht an der Staatlichen Berufsschule in Kempten/Allgäu statt.
Schwerpunkte des Unterrichts sind:

  • Standortaufnahme/ Informationsbeschaffung und –auswertung
  • Pflanzen und ihre Verwendung
  • Organisation und Kontrolle von Produktion, Dienstleistung und Arbeit
  • Umweltbewusste Kulturführung, Pflege
  • Betriebsausstattung
  • Betriebsorganisation, Vermarktung und Betriebserfolg

Bei der praktischen Ausbildung kann das erworbene theoretische Wissen umgesetzt werden. Die Auszubildenden sind in den Betrieb der Stadtgärtnerei Memmingen eingebunden und können so praktische Erfahrungen sammeln

Ausbildung kompakt:

  • Voraussetzungen:
    qualifizierender Hauptschulabschluss
  • Dauer der Ausbildung:
    3 Jahre
  • Theoretische Ausbildung:
    praxisorientierter Unterricht an der Berufsschule in Kempten
  • Praktische Ausbildung:
    in der Stadtgärtnerei der Stadt Memmingen
  • Ausbildungsbeginn:
    1. September

 

Aktuell zu besetzende (Ausbildungs-)Stellen finden Sie auf unserer Seite Stellenangebote.