Wirtschaftsförderung
der Stadt Memmingen

Michael Haider
Kuttelgasse 22
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-733
Fax: 08331/850-732

wirtschaftsfoerderung
@memmingen.de

Seiteninhalt:

Wirtschaftsnachricht

Montag 10. Oktober 2016

Neuer Teilzeit-Studiengang „Systems Engineering“ gestartet

Kategorie: Wirtschaft

Von: Wirtschaftsförderung

Lehrbetrieb an den Standorten Memmingen und Nördlingen gestartet. Die Studierenden profitieren von kurzen Anfahrtswegen und die Unternehmen der Region können ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unmittelbar vor Ort passgenaue Studienmöglichkeiten anbieten.

Studenten während einer Vorlesung im Hochschulzentrum Memmingen.

Am 06. Oktober haben erstmals 27 Studierende ihr Studium im neuen Teilzeit-Studiengang „Systems Engineering“ an den Standorten Memmingen und Nördlingen begonnen. Der Studiengang ist Teil des Verbundprojekts „Digital und Regional“ der Hochschulen Augsburg, Kempten und Neu-Ulm und wird vom Bayerischen Wissenschaftsministerium jährlich mit insgesamt 1,5 Millionen Euro gefördert.

Der Studiengang ist bei Anstellung in einem Unternehmen auf viereinhalb Jahre ausgerichtet und schließt mit dem Titel Bachelor of Engineering ab. Auf dem Lehrplan steht anwendungsorientierte Programmierung in den Bereichen Elektronik, Mechanik und Informatik. Das Grundstudium ist als breite Ingenieursausbildung in Mechatronik und Informatik angelegt. Anschließend erhalten die Studierenden die Möglichkeit, ihr Studium in den Themenfeldern Digitalisierung und Industrie 4.0 zu vertiefen.

Bereits jetzt können sich Studieninteressierte für das kommende Jahr über den Teilzeit-Studiengang „Systems Engineering“ informieren und Unternehmen suchen, die diese Weiterbildungsmöglichkeit unterstützen. Informationen hierzu erhalten sie im persönlichen Gespräch am Hochschulzentrum Memmingen.

Kontakt:
Rebecca Koch
Digital und Regional
Hochschulzentrum Memmingen
Telefon: 0831/2523-586
rebecca.koch@hs-kempten.de