Wirtschaftsförderung
der Stadt Memmingen

Michael Haider
Kuttelgasse 22
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-733
Fax: 08331/850-732

wirtschaftsfoerderung
@memmingen.de

Seiteninhalt:

Wirtschaftsnachricht

Freitag 30. Oktober 2015

Über Hindernisse zum Erfolg

Kategorie: Wirtschaft, Rathausinformationen

Von: Pressestelle

Olympischer Gedanke beim Wirtschaftsforum 2015

Nach der dem Vortrag „Über Hürden zum Erfolg – Olympia steckt in jedem“ mit einer Wettkampfhürde und dem original Staffelstab von Olympiamedaillengewinner Edgar Itt (v.li.). : Erwin Marschall (Wirtschaftsförderer Landkreis Unterallgäu), Markus Anselment (IHK-Regionalgeschäftsführer Memmingen-Unterallgäu), Gottfried Voigt (Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Memmingen-Mindelheim), Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger (Stadt Memmingen), Manfred Eberhard (Vorstand Ematec AG), Gerhard Remmele (IHK Regionalbüro Memmingen), Edgar Itt (Referent), Alexandra Störl (Stadtmarketing Stadt Memmingen), Landrat Hans-Joachim Weirather (Landkreis Unterallgäu), Ursula Höfler (Wirtschaftsförderung Unterallgäu Aktiv GmbH), Michael Stoiber (Geschäftsführer Unterallgäu Aktiv GmbH), Michael Haider (Wirtschaftsförderer Stadt Memmingen) und Hermann Kerler (Vorstand ProNah). Foto: Veranstalter

Beim diesjährigen Wirtschaftsforum referierte der langjährige Spitzensportler und Hürdenläufer Edgar Itt über das Thema „Olympia steckt in jedem –über Hürden zum Erfolg“ in den Räumen der Firma Ematec AG in Memmingerberg. Rund 150 Gäste aus Politik und Wirtschaft hießen Hermann Kerler der Sprecher des Wirtschaftsforums sowie der Ematec-Vorstand Manfred Eberhard beim Wirtschaftsforum 2015 Willkommen.

Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger und Landrat Hans-Joachim Weirather stellten in ihren Grußworten die große Bedeutung der regionalen Wirtschaft heraus. Daneben machten beide deutlich, dass der Allgäu Airport eine zukunftsträchtige Infrastruktureinrichtung darstellt und einen hohen wirtschaftlichen Stellenwert für das gesamte Allgäu und die Region Donau-Iller besitzt.

Gastreferent Edgar Itt war einer der Top-Leichtathleten der 80er Jahre und krönte seine sportliche Karriere bei den olympischen Spielen 1988 in Seoul mit einer Medaille bei der 4x400m Hürdenstaffel. Mittlerweile ist er ein erfolgreicher Coach und motiviert Führungskräfte „ihr eigenes kleines Olympia“ jeden Tag aufs Neue zu erreichen.
In seinem Vortrag überträgt Itt sein sportliches Erfolgsrezept anschaulich auf die Welt der Wirtschaft. So erklärt der gebürtige Hesse, „Hürden sind Herausforderungen auf dem Weg zum Ziel, aber keine Hindernisse.“ Voraussetzungen für den Erfolg sind „Visionen haben, Ziele erfassen und sich auf dem Weg nicht beirren lassen.“ Abschließend appelliert er an das Auditorium „authentisch zu bleiben und nicht die Welt von anderen zu kopieren“.

Der Abend klang inspiriert von dem olympischen Gedanken mit guten Gesprächen aus. Auch die Veranstalter, die Stadt Memmingen, Organisation ProNah Unterallgäu, IHK Schwaben, Kreishandwerkerschaft Unterallgäu, Landkreis Unterallgäu, VR-Banken Unterallgäu und Unterallgäu Aktiv GmbH waren mit dem Wirtschaftsforum Memmingen – Unterallgäu 2015 rundherum zufrieden.