Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-101
Fax: 08331/5433

pressestelle(at)memmingen.de

Seiteninhalt:

Information aus dem Rathaus

Dienstag 13. März 2018

Ehrenzeichen für Ehepaar Marie-Luise und Manfred Ermantraut

Kategorie: Rathausinformationen

Von: Pressestelle

Wegen ihrer langjährigen Verdienste in der Turnabteilung des TV Memmingen wurde das Ehepaar Ermantraut ausgezeichnet.

Zu den ersten Gratulanten des Ehepaars Marie-Luise und Manfred Ermantraut gehörten Oberbürgermeister Manfred Schilder mit der Zweiten Bürgermeisterin Margareta Böckh.

Ehepaar Marie-Luise und Manfred Ermantraut (mitte) erhielten für ihr langjähriges Engagement bei der Turnabteilung des TV Memmingen das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten, von Oberbürgermeister Manfred Schilder (rechts), überreicht. Bürgermeisterin Böckh (links) gehörte zu den ersten Gratulanten. Foto: Pressestelle Stadt Memmingen

Für ihr langanhaltendes Engagement beim TV Memmingen wurde Marie-Luise und Manfred Ermantraut vom Bayerischen Ministerpräsident Horst Seehofer mit dem Ehrenzeichen für im Ehrenamt tätige Frauen und Männer ausgezeichnet. Oberbürgermeister Manfred Schilder, zugleich Ehrenvorsitzender des TV Memmingen, freute sich sehr anlässlich ihrer langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit in der Turnabteilung beim TV Memmingen Marie-Luise und Manfred Ermantraut im Rathaus begrüßen zu dürfen.

Marie-Luise Ermantraut war nach ihrer aktiven Zeit als Geräte- und Gruppenturnerin über 45 Jahre als lizenzierte Übungsleiterin tätig. „Auch der erweiterten Vorstandschaft der Turnabteilung gehörten Sie über 4 Jahrzehnte an und übernahmen das Amt der stellvertretenden Abteilungsleiterin und waren Jugendleiterin des Gesamtvereins“, so Oberbürgermeister Manfred Schilder. Unzählige Mädchen-Gruppen konnten unter ihrer Leitung überregionale Podestplätze auf Landes- und Bundesebene erreichen. Marie-Luise Ermantraut hatte sowohl als aktive Turnerin, wie auch als Trainerin über 5 Jahrzehnte ohne Unterbrechung beim Deutschen Turnfest teilgenommen. Wegen ihrer Leidenschaft zum Ballett und Tanz trainierte die Geehrte noch 15 Jahre die TVM-Prinzengarde.

Manfred Ermantraut trat 1970 dem TV Memmingen bei und widmete sich einer mehr als 40jährigen ehrenamtlichen Funktionärs- und Übungsleitertätigkeit. 10 Jahre war er stellvertretender Vorsitzender des Vereins. „Besonders lag Ihnen die Jugendarbeit am Herzen“, stellte Schilder in seiner Laudatio fest. Die zusätzlich gegründete „Gruppen- und Jugendturn-Abteilung“ erreichte unter seiner Führung weit mehr als 20 Deutsche Jugendmeistertitel und Bundessiege. So blieben die Gemischten Gruppen bei den Vielseitigkeitswettkämpfen neun Jahre unbesiegt. Auch bei den Geräteturnern erreichte er als Trainern eine ganze Reihe von überregionalen Erfolgen.

„1975 erfolgte der Zusammenschluss der beiden Sporttreibenden Turnabteilungen. Zugleich hat er die Leitung der Turnabteilung für neun Jahre und später nochmals von 1988 bis 2011 übernommen“, resümierte der Rathauschef. Die rund 1500 mitgliederstarke Turnabteilung bot damals schon zahlreiche Aktivitäten von Eltern-Kind-Turnen bis Seniorengymnastik an.

Durch sein organisatorisches Talent und Engagement konnten in Memmingen verschieden große Turnfeste und Meisterschaften durchgeführt werden. "Zu den Höhepunkten, der von Ihnen organisierten TVM-Turn-Veranstaltungen, gehörten die Gala-Veranstaltungen unter dem Motto "Impressionen und Kreationen". Aber die Krönung fand 2009 mit der "Gala des Sports" anlässlich des 150-jährigen TVM-Jubiläums statt", schwärmte das Stadtoberhaupt.

Im Rahmen dieser Ehrungsfeier händigte Oberbürgermeister Manfred Schilder Marie-Luise und Manfred Ermantraut das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer aus. Marie-Luise Ermantraut bedankte sich für die großartige Unterstützung bei ihrer Familie. „Die Arbeit im Verein fühlte sich nicht wie ein Ehrenamt an, sondern es war unser Leben und gehörte ein Stück zur Familie“, stellte Marie-Luise Ermantraut fest. Zusätzlich bedankte sich Manfred Ermantraut noch bei allen Unterstützern ohne dessen Beistand vieles nicht möglich gewesen wäre.