Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-101
Fax: 08331/5433

pressestelle(at)memmingen.de

Seiteninhalt:

Information aus dem Rathaus

Donnerstag 08. März 2018

4000 Euro für soziale Projekte

Kategorie: Rathausinformationen

Von: Pressestelle

Spende des Vereins "Lattemann & Geiger Sternenhimmel"

Der karitative Verein "Lattemann & Geiger Sternenhimmel" hat 4000 Euro für soziale Projekte in Memmingen gespendet. Bei der feierlichen Scheckübergabe im Rathaus (v.li.): Ulrich Geiger (Vorstand Lattemann & Geiger Sternenhimmel), Gunther Kotschmar (stv. Jugendamtsleiter), Walter Link (Vorstandsmitglied Eisenburger Seniorentreff), Wolfgang Prokesch (Leiter Seniorenfachstelle), Fritz Rabus (Vorsitzender Eisenburger Seniorentreff), Bezirks- und Stadträtin Petra Beer (Vorsitzende Förderverein Reichshainschule und Vorstandsmitglied Lichttalente e.V.), Willi Seitz (Rektor Reichshainschule), Alexandra Störl (Perspektive Memmingen), Wolfgang Decker (Vorsitzender Bürger für Bürger, lebendiger Westen e.V.), Ingrid Willner-Sambs (Vorstandsmitglied Lichttalente e.V.), Josef Müller, Ingrid Kunisch und Huong Lam (Bürger für Bürger, lebendiger Westen e.V.) sowie Oberbürgermeister Manfred Schilder. (Foto: Julia Mayer / Pressestelle Stadt Memmingen)

Der karitative Verein "Lattemann & Geiger Sternenhimmel" fördert in diesem Jahr soziale Projekte in Memmingen mit insgesamt 4000 Euro. "Die Unterstützung verschiedener wohltätiger Initiativen ist schon gute Tradition", sagte Oberbürgermeister Manfred Schilder und richtete seinen Dank bei der Spendenübergabe im Rathaus an Vorstand Ulrich Geiger, geschäftsführender Gesellschafter der "Lattemann & Geiger Dienstleistungsgruppe".

"Das Geld ist bei Einrichtungen, die einen sozialen Hintergrund haben und sich für andere Menschen einsetzen, sehr gut angelegt", betonte Schilder und lobte das ehrenamtliche Engagement als "Kitt unserer Gesellschaft". 

Einen Scheck in Höhe von 2000 Euro nahmen Bezirks- und Stadträtin Petra Beer, Vorsitzende des Fördervereins der Reichshainschule, und Schulleiter Willi Seitz für die Ausstattung der Schülerbibliothek der Reichshainschule entgegen. Über 1000 Euro freute sich Wolfgang Decker, Vorsitzender des Vereins "Bürger für Bürger, lebendiger Westen", zusammen mit den Vorstandsmitgliedern Josef Müller, Ingrid Kunisch und Huong Lam. "Wir führen die im Projekt Soziale Stadt entstandenen Angebote fort und werden die Spende in das Kinderferienprogramm investieren", sagte Decker. 

500 Euro für das Mehrgenerationenhaus Memmingen nahm Ingrid Willner-Sambs, Vorstandsmitglied des Trägervereins Lichttalente, dankend entgegen. Weitere 500 Euro gingen an den Eisenburger Seniorentreff. Vorsitzender Fritz Rabus und Vorstandsmitglied Walter Link freuten sich über die Unterstützung des monatlichen Treffens im Schützenheim. "Bei Bedarf organisieren wir einen Fahrdienst, um allen Interessierten die sozialen Kontakte und das gesellige Miteinander zu ermöglichen", berichtete Link.

Jedes Unternehmen habe den Auftrag, sich sozial zu engagieren, meinte Ulrich Geiger. "Wir freuen uns sehr, dieses Jahr insgesamt 51.500 Euro an regionale, karitative und soziale Einrichtungen spenden zu können", so der Vorstand. Aufgrund seines runden Geburtstages und der Bitte um Spenden statt Geschenke konnte Ulrich Geiger die bisherige jährliche Spendensumme in Höhe von rund 30.000 Euro beträchtlich aufstocken.