Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-101
Fax: 08331/5433

pressestelle(at)memmingen.de

Seiteninhalt:

Information aus dem Rathaus

Montag 17. Juli 2017

„Wahrer Menschenfreund“

Kategorie: Rathausinformationen

Von: Pressestelle

Oberbürgermeister Manfred Schilder empfängt Ehrenbürger Josef Miller zum 70. Geburtstag im Rathaus

Anstoßen auf den 70. Geburtstag: Oberbürgermeister Manfred Schilder gratuliert Ehrenbürger Josef Miller (links) (Fotos: Alexandra Wehr/ Pressestelle Stadt Memmingen)

Festlicher Empfang im Rathaus (von links): Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger, Georg und Monika Erhardt (Tochter) mit den Enkelkindern Maximilian, Katharina und Antonia, Stadtrat Christoph Baur, Elisabeth und Josef Miller, Karin und OB Manfred Schilder mit Enkeltochter Rosalie, Fraktionsvorsitzender Matthias Ressler, Bürgermeisterin Margareta Böckh, Fraktionsvorsitzender Helmut Börner, Ehrenbürger Altoberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, Bezirksrätin Petra Beer, Stadtrat und CSU-Kreisvorsitzender Klaus Holetschek MdL, Stadtrat Uwe Rohrbeck und Stadtrat Heribert Guschewski.

Der 70. Geburtstag von Ehrenbürger Staatsminister a.D. Josef Miller wurde mit einem festlichen Empfang im Rathaus gefeiert. Oberbürgermeister Manfred Schilder würdigte den erfahrenen Politiker als „wahren Menschenfreund“, der sich durch Geradlinigkeit, Offenheit und Ehrlichkeit auszeichne. Große Standfestigkeit und eine den Menschen zugewandte Persönlichkeit sei Josef Miller zu eigen. „Ich bin dankbar für deine Freundschaft und deine politische Wegbegleitung“, betonte der Oberbürgermeister.

Josef Miller habe einen beeindruckenden Bildungsweg und eine hervorragende Karriere erreicht, würdigte Manfred Schilder. Mit einer Lehre zum Landwirt fing Josef Miller nach der Volksschule an, machte die Mittlere Reife, legte das Abitur ab und schließlich das Staatsexamen für den höheren landwirtschaftlichen Dienst. 1979 ging er ans Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, zunächst sieben Jahre als Referent für Öffentlichkeitsarbeit. 1990 wurde er Staatssekretär und 1998 Staatsminister. 27 Jahre lang war Josef Miller für die CSU Mitglied des Bayerischen Landtags, von 1996 bis 2013 auch im  Memminger Stadtrat. 2014 wurde ihm vom Stadtrat die Ehrenbürgerwürde verliehen. Josef Miller füllte zahlreiche Parteiämter aus und widmet sich bis heute vielen Ehrenämtern. In der Diözese Augsburg ist er im Vorstand des Diözesanrats. Seit 2015 ist er Vorstandsvorsitzender der Bayerischen Landesstiftung, die kulturelle und soziale Zwecke in Bayern jedes Jahr mit mehr als 20 Millionen Euro an Fördermitteln unterstützt. 

„Ich habe immer nur meine Pflicht getan“, erwiderte Ehrenbürger Josef Miller und ergänzte: „Da bekommt man Ämter, mit denen man nicht gerechnet hat.“ So manche Station seines ereignisreichen politischen Lebens ließ Josef Miller bei dem Empfang Revue passieren und wurde von seiner Familie, den Bürgermeistern, Ehrenbürger Altoberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, Vertretern der CSU und den Fraktionsvorsitzenden des Stadtrats gebührend gefeiert.