Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-101
Fax: 08331/5433

pressestelle(at)memmingen.de

Seiteninhalt:

Information aus dem Rathaus

Montag 17. Juli 2017

Fußballfest in der Sportstadt Memmingen

Kategorie: Rathausinformationen

Von: Pressestelle

Saisoneröffnung der Regionalliga-Spielzeit 2017/2018

Oberbürgermeister Manfred Schilder (rechts) eröffnet gemeinsam mit BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links) und FCM-Vorstand Armin Buchmann die Regionalliga-Saison 2017/2018. (Fotos: Florian Schubert / Pressestelle Stadt Memmingen)

Die Veranstalter begrüßten zur Eröffnung der Spielzeit Vertreter aller Regionalligisten in Memmingen.

Die Schönegger Almmusikanten spielten zum Auftakt unter anderem die Bayernhymne.

5 000 Zuschauer verfolgten die Partie in der ausverkauften Memminger Fußballarena. Das Fernsehen berichtete live.

Moderator Andreas Schales bittet Oberbürgermeister Manfred Schilder um ein Halbzeitfazit.

Die Eröffnung der Regionalliga-Saison 2017/2018 des FC Memmingen gegen den TSV 1860 München bildete einen stimmungsvollen Auftakt in das Jubiläumsjahr des Fußballclubs, in dem neben dem 110-jährigen Vereinsbestehen auch der 10. Geburtstag der Arena gefeiert wird. Die Veranstalter freuten sich über ein „Fußballfest mit Volksfestcharakter“ samt Blasmusik, Einlagen, Interviews sowie deutschlandweiter Liveübertragung im Fernsehen.

 „Wir sind stolz auf unseren FCM.“, würdigte Oberbürgermeister Manfred Schilder den Erfolg des FC Memmingen in der abgelaufenen Spielzeit. Als „bayernweit beste Mannschaft mit reinen Amateurstrukturen“, wie Vorstand Armin Buchmann besonders betonte, hatten die Memminger mit dem vierten Platz in der vergangenen Saison ein hervorragendes Ergebnis erzielt. So könne die Ansetzung des Eröffnungsspiels im Jubiläumsjahr gegen den TSV 1860 München durchaus als Anerkennung für die geleistete Arbeit verstanden werden, erläuterte der Oberbürgermeister.

Zu diesem sportlichen Großereignis freuten sich die Memminger Veranstalter über das riesige Interesse von 5 000 Zuschauern sowie reichlich Prominenz aus der Verbandsspitze des BFV und der Vertreter von Funk und Fernsehen. Das Spiel war deutschlandweit live im TV-Sender „Sport1“ zu verfolgen. Daneben berichteten zahlreiche Reporter für Tageszeitungen, Sportmagazine und Internetportale aus Memmingen.

Umrahmt wurde die bei bestem Fußballwetter ausgetragene Partie von den Schönegger Almmusikanten, einer Cheerleading-Choreografie, der offiziellen Präsentation aller Regionalligisten sowie kurzweiligen Interviews. Für die Organisation und den reibungslosen Ablauf ernteten der Fußballclub und die Stadt Memmingen anschließend Lob und Anerkennung von allen Seiten. Auch Oberbürgermeister Manfred Schilder gratulierte hierzu und freute sich über „einen gelungenen Auftakt sowie ein friedliches Fußballfest in der Sportstadt Memmingen“.