Seiteninhalt:

Führungen auf den Turm von St. Martin mit Dachbodenbegehung


Zeitraum:  01.05.2017 -  Sonntags

Kurzbeschreibung:
täglich um 15 Uhr. Sonderführungen für Gruppen (ab ca. 10 Personen) sind jederzeit nach Anmeldung im Evang. Luth. Dekanat Memmingen (Tel. 08331-856920) möglich.

Ausführliche Beschreibung:

Seit 20 Jahren ist der Turm von St. Martin wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.  Lassen Sie sich von einem  der Türmer auf den fast 700 Jahren alten und knapp 65 Meter hohen Turm führen. Während des Aufstiegs erzählt Ihnen der Turmführer etwas über die Geschichte des Turms, über die Glocken und das Leben der früheren Turmwächter. Nach 240 Stufen in dem fast 600 Jahre alten Treppenhaus erreichen Sie das Turmstüble. Mit einer schönen Aussicht über die Dächer der Altstadt von Memmingen und bei klarem Wetter auf die Alpen, von der Zugspitze bis zum Säntis, werden Sie für die Mühen des Aufstiegs belohnt. Vor  einem Jahr wurde in den Obergeschoßen des Turms eine Ausstellung eröffnet. Sie zeigt Bilder von Memminger Malern aus dem 20. Jahrhundert,  Ansichten des Turmes und vom Turm auf die Stadt aus drei Jahrhunderten, eine Sonnenuhr und ein liebevoll im Jugendstil  eingerichtetes Schlafzimmer der ehemaligen Turmwächter.

Ort:
Treffpunkt: Eingang Zangmeisterstraße
Zangmeisterstraße
87700 Memmingen
Stadtplan: Google Maps
Veranstalter:
Türmer von St. Martin