Stadtwappen

Stadt Memmingen
Personalamt

Marktplatz 1
87700 Memmingen

  • Herr Götzeler
    Tel. 08331/850-111
  • Herr Wiest
    Tel. 08331/850-112
  • Herr Wall
    Tel. 08331/850-196

personalamt@
memmingen.de

Hinweis:

Bitte informieren Sie sich bei uns vor einer schriftlichen Bewerbung, ob in dem jeweiligen Ausbildungsberuf in dem jeweiligen Einstellungsjahr ausgebildet wird!

Aktuelle Stellenangebote

Seiteninhalt:

Seiteninhalt:

Fachkräfte für Abwassertechnik

Fachkräfte für Abwassertechnik steuern und überwachen die Prozessabläufe in Klärwerken und Entwässerungsnetzen. Viele ihrer Tätigkeiten führen sie an Leitständen durch, wo sie u.a. eine Vielzahl an Messdaten und –anzeigen ablesen und interpretieren. Bei Abweichungen von Normwerten bzw. den gesetzlichen Vorgaben ergreifen sie die notwendigen Korrekturmaßnahmen.

Regelmäßig inspizieren und warten sie Pumpen, Becken und Rohre,  Zu– und Ableitungen und führen ggf. die erforderlichen Reparaturen durch.

Im Betriebslabor analysieren sie Proben von Abwässern und des Klärschlammes. Ihre Arbeitsergebnisse dokumentieren sie per Computer. Sie überwachen die Prozesse beim Klären von Abwässern wie auch beim Trocknen und Pressen des ausgefaulten Klärschlammes. Darüber hinaus wirken sie bei der fachgerechten Entsorgung von Klärschlamm mit.

In der Regel arbeiten Fachkräfte für Abwassertechnik in kommunalen oder industriellen Kläranlagen oder im Betrieb und Unterhalt von Entwässerungssystemen. Sie sind in Betriebsanlagen häufig an Leit– und Steuerständen sowie im Freigelände, zum Beispiel an Klärbecken, und im Labor tätig.

Fachkräfte für Abwassertechnik haben bei der Stadt Memmingen ihr Einsatzgebiet im Gruppenklärwerk Heimertingen der Stadt Memmingen.

Die theoretische Ausbildung findet als Berufsschulunterricht in Blockform (ca. 12 Wochen je Schuljahr) an der Staatlichen Berufsschule in Lauingen an der Donau statt.
Schwerpunkte des Unterrichts sind:

  • Betriebstechnik
  • Naturwirtschaftliche Grundlagen
  • Maschinen und Gerätetechnik
  • Umweltanalytik
  • Elektrotechnik
  • Abwassertechnik

Bei der praktischen Ausbildung kann das erworbene theoretische Wissen praktisch umgesetzt werden. Die Auszubildenden sind in den Betrieb des Gruppenklärwerkes eingebunden und können so praktische Erfahrungen sammeln.

Ausbildung kompakt:

  • Voraussetzungen:
    qualifizierender Hauptschulabschluss, sowie gute Leistungen in Physik, Mathematik, Chemie
  • Dauer der Ausbildung:
    3 Jahre
  • Theoretische Ausbildung:
    praxisorientierter Unterricht an der Staatlichen Berufsschule in Lauingen a.d. Donau
  • Praktische Ausbildung:
    im Gruppenklärwerk Heimertingen der Stadt Memmingen
  • Ausbildungsbeginn:
    1. September

 

Aktuell zu besetzende (Ausbildungs-)Stellen finden Sie auf unserer Seite Stellenangebote.