Stadt Memmingen
Pressestelle
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/850-101
Fax: 08331/5433

pressestelle(at)memmingen.de

Seiteninhalt:

Aktuelles in Memmingen

Freitag 01. September 2017

Philatelisten im Rathaus empfangen

Kategorie: Rathausinformationen

Von: Pressestelle

Internationale Briefmarkenausstellung "Alpen-Adria" in Memmingen

Festlicher Empfang für Briefmarkensammler aus sieben Nationen im Rathaus (vorne v.li.): Dritter Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger, Zweite Bürgermeisterin Margareta Böckh, Schirmherrin der "Alpen-Adria 2017" Marlies Breher mit ihrem Mann Ludwig Breher sowie Ludwig Gambert, Vorsitzender des Landesverbands Bayerischer Philatelisten-Vereine. (Fotos: Julia Mayer / Pressestelle Stadt Memmingen)

Als Willkommensgeschenk überreichte Bürgermeisterin Margareta Böckh ein Stadtbuch an Ludwig Gambert, Vorsitzender des Landesverbands Bayerischer Philatelisten-Vereine.

Bürgermeisterin Margareta Böckh begrüßte in Vertretung des im Urlaub weilenden Oberbürgermeisters Manfred Schilder rund 60 Briefmarkensammler aus der Schweiz, Italien, Österreich, Ungarn, Kroatien, Slowenien und Bayern im Rathaus. Unter der Schirmherrschaft von Marlies Breher, Vorsitzende der Süddeutschen Kinderhospiz-Stiftung, zeigt der Landesverband Bayerischer Philatelisten-Vereine in der Memminger Stadthalle vom 1. bis 3. September die Briefmarkenausstellungen "Alpen-Adria 2017" sowie die Jugendausstellung "Najubria" und verkauft Sondermarken zugunsten des Kinderhospizes St. Nikolaus.

"Ich freue mich, heute Vertreterinnen und Vertreter aus sieben Nationen in Memmingen begrüßen zu dürfen", sagte die Bürgermeisterin. Auch wenn in Zeiten von modernen Kommunikationsmitteln wie E-Mail, SMS und Messenger-Diensten wie WhatsApp das Briefeschreiben weniger werde, sei die Sammelleidenschaft von vielen Briefmarkenliebhabern ungebrochen. Eine bekannte Sammlerin sei die amerikanische Notenbankchefin Janet Yellen.

Besondere Sammlungen seien an diesem Wochenende auch in der Memminger Stadthalle zu bewundern, so Böckh. Besonders löblich sei die Förderung der Jugendarbeit durch eine eigene Jugendausstellung und die Prämierung der Sammlungen in unterschiedlichen Altersklassen. Für die Preisverleihung habe die Stadt Memmingen gerne als Ehrengaben Rucksäcke mit Stadtwappen und Stadtbücher zur Verfügung gestellt.

Böckh dankte den Veranstaltern der "Alpen-Adria" besonders für die wertvolle Unterstützung des Kinderhospizes St. Nikolaus in Bad Grönenbach durch den Verkauf von Sondermarken. Die Marken, gestaltet von Kindern in der Maltherapie des Kinderhospizes, werden in der Ausstellung zugunsten der Einrichtung verkauft. Dazu gibt es passende Sonderumschläge und Sonderstempel.

Ludwig Gambert, Vorsitzender des Landesverbands Bayerischer Philatelisten-Vereine und Präsident der Alpen-Adria Sektion Philatelie International, dankte im Namen aller Beteiligten für den ehrenden Empfang im Rathaus und für die gute Unterstützung der Stadt bei der Vorbereitung und Organisation der dreitägigen Ausstellung in der Stadthalle.

Info:
Die Briefmarkenausstellungen "Alpen-Adria 2017" und "15. Najubria" sind vom 1. bis 3. September 2017 in der Stadthalle Memmingen zu sehen. Öffnungszeiten sind am Freitag und Samstag von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 13 Uhr.