Städtisches Sportamt
Ratzengraben 4 b
87700 Memmingen

Tel. 08331/850-124 u. -125
Fax 08331/850-123

sportamt(at)memmingen.de

Anschrift der Arena:

Bodenseestraße 46
87700 Memmingen

Die beiden Nutzer der Arena:

Die Arena auf Google-Maps

Logo der neuen Sportarena

Seiteninhalt:

Das Memminger Stadion und seine Fußballarena

Blick vom Feld auf die Tribüne
Die neue Tribüne der Arena
Rote Sitzschalen als Blickfang
Die Sprecherkabine schwebt über den Sitzen

Am 26. Juli 2007 wurde die neue Spielstätte des Bayernligisten FC Memmingen sowie des Kreisligisten BSC Memmingen feierlich eröffnet. Am 28. Juli 2007 fand das erste Spiel in der Arena statt. Der FC Memmingen empfing zum Allgäu-Derby den FC Kempten (0:0). Beim ersten Flutlichtspiel empfing der BSC Memmingen am 7. August 2007 den TSV 1860 München U 23 (0:7).

Für knapp vier Millionen ist eine moderne Spielstätte entstanden, die dem Ruf Memmingens als Sportstadt gerecht wird.

Die Tribüne wird knapp 1 001 Sitzplätze fassen. In ihrem Unterbau befinden sich vier Umkleide- und Waschräume, zwei Schiedsrichterräume und WC-Anlagen. Ein Spielertunnel bietet eine direkten Zugang vom Kabinentrakt zum Spielfeld. Kiosk und ein VIP-Raum ermöglichen eine ansprechende Bewirtung der Tribünengäste.

Über den Sitzplätzen schwebt die Sprecherkabine mit fünf Arbeitsplätzen und modernster Medienausstattung. Von hier wird die Anzeigentafel gesteuert. Eine weitere Neuheit in der Arena. Auf 3,5 x 1,5 Meter findet sich neben einer Analog-Uhr eine Spielzeit- sowie eine Spielstandsanzeige. 

Rings um das Spielfeld sind Stehstufen mit Stehplätzen angeordnet. Sie bieten Platz für mindestens 5 500 Zuschauer. Keine Aschenbahn stört mehr ihre Sicht. Sie sind nun direkt am Ort des Geschehens.

Stehränge der Arena
Durch die Stehstufen um das ganze Spielfeld kommt bei den Fußballspielen schnell Arena-Atmosphäre auf.

Weithin sichtbar: die vier neuen Flutlichtmasten mit je 26 Meter Höhe. Die neue Flutlichtanlage erlaubt nun auch Abendspiele. Sie erfüllt gar die Anforderungen der Regionalliga und des Fernsehens für Live-Übertragungen.

Stirnseitig hinter den Stehstufen entstehen noch eine Hoch- und Weitsprunganlage, zwei Kugelstoßanlagen, eine davon kombiniert mit einem Beach-Volleyballfeld, sowie hinter der Gegengeraden eine 100-Meter-Laufbahn.

Memmingen setzt damit bewußt Maßstäbe, was eine zeitgemäße sportliche Infrastruktur angeht.

nach oben

Offizielle Eröffnung am Donnerstag, den 26. Juli 2007

Der Eröffnungsspielball vom Ausrüster des FC Memmingen, der Fa. Reischmann.

Rund 2 000 Gäste feierten mit der Stadt Memmingen die Einweihung ihrer neuen Fußballarena. Und das, obwohl an diesem Abend nicht einmal Fußball gespielt wurde.

Wir wollen an dieser Stelle gar nicht viele Worte verlieren. Bilder sagen mehr wie tausend Worte. Und diese Bilder zeigen gutgelaunte Besucherinnen und Besucher, interessierte Stadionbegeher und ein tolles Rahmenprogramm in einer Fußballarena, wie sie in der Region einmalig ist.

Darauf sind wir stolz und denken, das gebührend gefeiert zu haben.

Grußwort des DFB Präsidenten:

pdf-Datei Grusswort_DFB_Praesident.pdf
Dr. Theo Zwanziger, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes, ließ es sich nicht nehmen, zur Arena-Einweihung in Memmingen ein Grußwort zu übermitteln.