Seiteninhalt:

Sanierung der Hallenbeleuchtung von HQL auf LED in der Eissporthalle in Memmingen (Förderkennzeichen 03K05113)

Im Rahmen des Förderprogramms für Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen mit dem Schwerpunkt ‚Klimaschutztechnologien bei der Stromnutzung‘ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMUB) hat die Stadt Memmingen einen Zuwendungsbescheid über Bundesmittel zur Sanierung der Hallenbeleuchtung in der Eissporthalle mit hocheffizienter LED-Technologie und modernster Steuerungstechnik erhalten.

Damit kann die Stadt 2017 die Beleuchtung sanieren. Es werden die bestehenden 104 Hochdruck-Quecksilberdampf-Leuchten (HQL) über der Eisfläche durch moderne LED-Strahler ersetzt. Zusätzlich wird die Beleuchtung über einen Tageslichtsensor bei ausreichendem Sonnenlicht gedimmt oder ganz abgeschaltet.

Der jährliche Stromverbrauch für die Beleuchtung soll von 215.280 kWh auf 78.478 kWh sinken. Das entspricht einer Stromeinsparung von 64%. Die Investition macht sich somit bereits innerhalb von 5 Jahren über die geringeren Stromkosten bezahlt.

Die prognostizierte Einsparung an CO2 beträgt 80,713 t pro Jahr.

Die Fertigstellung ist zum Beginn der Eissaison 2017/2018 geplant.

[Partner bei der Umsetzung sind die Fa. Meßmer Elektrotechnik, Memmingen und das IB Kettner und Baur, Memmingen.]

 

Weitere Informationen auf: » www.klimaschutz.de und » www.ptj.de

 

 

Nationale Klimaschutzinitiative

 

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.