Seiteninhalt:

Stadtverwaltung Memmingen - Anliegen A-Z

Anliegen A-Z: BAföG

Zuständige Organisationseinheit(en)

Beschreibung

Die Ausbildungsförderung (BAföG) ist eine finanzielle Hilfe für Schüler/innen, deren Ausbildung nicht aus eigenen Mitteln bzw. dem Einkommen der Eltern finanziert werden kann. Für die Beantragung der Ausbildungsförderung ist grundsätzlich das Amt für Ausbildungsförderung der kreisfreien Stadt bzw. des Landratsamtes zuständig, in dessen Bereich die Eltern ihren ständigen Wohnsitz haben. Bei Schülern der Berufsoberschule ab Klasse 12 ist das Amt für Ausbildungsförderung, in dessen Bereich der Schulort liegt, zuständig. Studenten der Fachakademie richten ihren Antrag bitte an das Amt für Ausbildungsförderung am Schulort, bei Vorpraktikum an das Amt des Wohnsitzes der Eltern. Für Studenten an Hoch- und Fachhochschulen sind die an den jeweiligen Schulorten eingerichteten Ämter für Ausbildungsförderung bei den Studentenwerken zuständig. 
In Memmingen und Umgebung ist insbesondere der Besuch folgender Schulen förderungsfähig:
  • Berufsfachschulen ab 2 Jahren Dauer und mit berufsqualifizierendem Abschluß
  • Fachschulen (evtl. auch Förderung nach AFBG (MeisterBAföG) möglich)
  • Berufsoberschulen einschließlich der Vorklasse
  • Fachakademien (evtl. auch Förderung nach AFBG (MeisterBAföG) möglich)
  • Studenten an Hoch- und Fachhochschulen (jedoch nicht die berufsbegleitende Business School Memmingen)

Bei notwendiger auswärtiger Unterbringung können auch Schüler der Wirtschaftsschule, der Realschule, der Gymnasien, der Fachoberschule, des BGJ, des BVJ und der 1jährigen Berufsfachschulen Ausbildungsförderung erhalten.

Bedingungen: Die Förderung ist in der Regel vom eigenen Einkommen, Vermögen sowie Einkommen beider leiblicher Elternteile abhängig. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.das-neue-bafoeg.de<//link><//link> sowie beim Amt für Ausbildungsförderung.


Seitenanfang


Formulare

Seitenanfang


Rechtsgrundlagen (Allgemein)

  • Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)
  • Bayerisches Ausbildungsförderungsgesetz (BayAföG)

Seitenanfang


Ansprechpartner(innen)

Auskunft Ausbildungsförderung
E-Mail:
Telefon: 08331/850-126
zum Kontaktformular

Seitenanfang